Gesunder Feierabend

Tomaten-Kartoffel-Gratin mit Bacon und Zwiebeln

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Tomaten-Kartoffel-Gratin mit Bacon und Zwiebeln

Tomaten-Kartoffel-Gratin mit Bacon und Zwiebeln - deftiger Gratin, welcher von Innen wärmt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
381
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Tomaten-Kartoffel-Gratin mit Bacon und Zwiebeln ist ein rundum ausgewogenes Gewicht. Energieliefernde Kohlenhydrate kommen mit den Kartoffeln, sättigende und muskelaufbauende Proteine mit dem Bacon und dem Gouda und Vitamine mit dem Gemüse. Insbesondere das immunstärkende Vitamin C nehmen Sie durch das Gericht auf.

Probieren Sie mal anstatt des Bacons Putenschinken. Er schmeckt ähnlich würzig und punktet mit weniger Arachidonsäure, die Entzündungen und damit Erkrankungen wie Rheuma im Körper fördern kann.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien381 kcal(18 %)
Protein14 g(14 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K23,5 μg(39 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium929 mg(23 %)
Calcium405 mg(41 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin39 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K23,3 μg(39 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium962 mg(24 %)
Calcium396 mg(40 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren13,1 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin39 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
5 Tomaten
3 Zwiebeln
150 g Gouda (am Stück)
½ Bund Petersilie
600 g mehligkochende Kartoffeln
1 EL Butter
400 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
50 g Frühstücksspeck (in Scheiben)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen; dann abgießen und abtropfen lassen.

2.

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Gouda grob reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Eine runde Auflaufform (Durchmesser 26 cm) mit 1 EL Butter einfetten und die Zwiebeln hinein streuen. Kartoffeln und Tomaten dachziegelartig in die Form schichten und mit der Hand leicht flach drücken.

3.

Brühe mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kartoffeln gießen. Gratin auf mittlerer Schiene im Ofen bei 200°C (Umluft 180°C; Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Danach mit Käse bestreuen und mit Speck belegen. Temperatur auf 225°C erhöhen und das Gratin weitere 10–15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und mit Petersilie bestreut servieren.

 
Muss man die Brühe abkochen oder einfach rüberstreuen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo LadyNamenlos G, Sie benötigen 400 ml flüssige Gemüsebrühe. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Absoluter Reinfall. Genau ans Rezept gehalten. Die Kartoffelscheiben nicht durch, viel zuviel Brühe, die Zwiebeln halb roh. Geschmack war keiner rein zu bekommen - vom Gratin weit entfernt. Nicht noch einmal
 
Hallo Emmalee, Mir ging es es heute genauso. Habe das Rezept heute zum ersten Mal gemacht und mich aus Zeit/Kind Gründen schnell und einfach ohne darüber nachzudenken an das Rezept gehalten habe. Grundsätzlich ist das Rezept gut, wenn man es etwas anders macht. Ich würde das nächste Mal die Zwiebeln mit dem Bacon (den auch vorher in kleine Stücke schneiden) kurz andünsten/anbraten und dann gleichmäßig auf die Kartoffel- und Tomatenscheiben verteilen. Ich habe eine rechteckige Form genommen und dadurch zwei Ebenen Kartoffel-und Tomatenscheiben machen können. Nach Ebene 1 ein wenig Zwiebel/Bacon Mix und nochmal nach Ebene 2. Danach 1/3 der Menge an Brühe rein, die laut Rezept reinkommen soll. Danach in den Backofen für 20-25min. Käse drüber (wer will soll nochmal Bacon drüber machen) und nochmal 15min in den Backofen. Wem das alles "zu trocken" ist dem empfehle ich eine Weiße Soße mit einem Schuss Senf darin zu machen. (Butter im Topf schmelzen, Mehl rein, gut rühren. Wasser/Milch Gemisch mit Brühe abschmecken, rein und gut umrühren. Mit Senf und Pfeffer abschmecken). Schmeckt sehr gut zu diesem Gericht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo emmalee. Das tut uns leid, dass es bei Ihnen nicht geklappt hat. Möglicherweise sollten Sie die Kartoffelscheiben länger kochen und die Flüssigkeitsmenge der Brühe anpassen. Teilweise braucht Gratin im Ofen länger, ggf. eine Stäbchenprobe nach Ende der angegebenen Garzeit machen. Gutes Gelingen weiterhin. Viele Grüße von EAT SMARTER