Eiweißreich und vegan

Veganer Cheeseburger mit Black Bean Patty

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Veganer Cheeseburger mit Black Bean Patty

Veganer Cheeseburger mit Black Bean Patty - Duftet, schmeckt und sieht aus wie ein klassischer Burger! Foto: Iris-Lange Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
532
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die fleischauthentischen Patties sind auf Basis von schwarzen Bohnen und die bieten Proteine pur: Mit rund 22 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm müssen sich die Hülsenfrüchte nicht hinter einem Steak verstecken. Das macht sie zu einem der interessantesten Lebensmittel für Veganer, aber auch für Sportler.

Sie können die veganen Patties ganz einfach vorbereiten. Im Kühlschrank halten sich die Patties 2–3 Tage frisch und können dann bei Burger-Hunger für 1–2 Minuten in der Pfanne aufgewärmt werden. Und wenn Sie mal mal keine Lust auf die abgepackten Burger Brötchen haben, dann probieren Sie doch mal unser Rezept!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien532 kcal(25 %)
Protein22 g(22 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,5 g(52 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K30 μg(50 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin29 μg(64 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium1.232 mg(31 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium177 mg(59 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure196 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
3 EL
5 EL
Rote-Bete-Saft + 4 TL zum Beträufeln
200 g
1
150 g
2 EL
1 TL
250 g
schwarze Bohnen (Dose; Abtropfgewicht)
70 g
kernige Haferflocken
4 TL
1 TL
Paprikapulver (geräuchert)
1 TL
3 EL
4
1
große Tomate
100 g
4
4
vegane Käsescheiben (würzig)
4 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Blitzhacker, 1 Pfannenwender, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Leinsamen in 5 EL Rote Bete Saft quellen lassen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Champignons zugeben und 5–6 Minuten bei starker Hitze anbraten. Knoblauch für eine Minute mitbraten. Mit Salz würzen.

3.

Bohnen abspülen und abtropfen lassen. 2/3 der Bohnen zusammen mit Haferflocken, Hefeflocken, Paprikapulver und Kreuzkümmel im Multizerkleinerer fein pürieren. Herausnehmen und beiseitestellen.

4.

Leinsamen, Champignon-Mix und restliche Bohnen im Multizerkleinerer kurz hacken, unter den Püree-Mix heben und mit Pfeffer und Sojasauce würzen. Vier Patties formen und bis zum Braten beiseitestellen.

5.

Salat und Tomate waschen und trocken tupfen. Tomate und Gurke in Scheiben schneiden.

6.

Restliches Öl in eine heiße Pfanne geben, Patties bei mittlerer Hitze 5 Minuten pro Seite braten, herausnehmen und warm halten. Brötchen aufschneiden, mit der Schnittseite nach unten in der heißen Pfanne ohne Öl 1 Minute anrösten.

7.

Black Bean Patties jeweils mit 1 TL Rote Bete Saft beträufeln. Burger Buns jeweils mit 1 EL Ketchup bestreichen und mit Salatblatt, Black Bean Patty, Käseersatz, Tomaten- und Gewürzgurkenscheiben belegen.

 
Kann man die Patties vorbereiten und einfrieren? Anschließend die gefrorenen Patties direkt in die Pfanne oder auf den Grill? Oder funktioniert das nicht? Danke vorab für die Anwort :-)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Marta Janosz, die Patties lassen sich wunderbar vorbereiten! Dazu aus den Zutaten die Patties zubereiten und braten. Die gebratenen Patties abkühlen lassen und einfrieren. Bei Bedarf können Sie die Patties aus dem Gefrierfach nehmen, auftauen lassen und in einer Pfanne oder auf dem Grill etwa 1–2 Minuten pro Seite braten, dann mit Rote Bete Saft beträufeln und servieren. Liebe Grüße EAT SMARTER
 
Könnte man die Hefeflocken irgendwie ersetzen? Möchte ungern für ein Rezept eine Packung kaufen, die dann geöffnet daheim rumsteht :-) Falls wichtig: vegetarisch :-) Liebe Grüße
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo suumcuique, die Hefeflocken sorgen lediglich für den herzhaften Geschmack. Sie können Sie also auch einfach weglassen. Mehr Würze gibt geriebener Käse oder Gemüsebrühe; einfach etwa 2–3 Esslöffel vom Käse bzw. 1 Teelöffel vom Pulver unter die Masse mischen. Liebe Grüße EAT SMARTER