Vollwert-Möhrenkuchen mit Quarktopping

nach Dr. Johanna Budwig
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Vollwert-Möhrenkuchen mit Quarktopping
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
14 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
2667
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kuchen enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.667 kcal(127 %)
Protein134 g(137 %)
Fett135 g(116 %)
Kohlenhydrate226 g(151 %)
zugesetzter Zucker129 g(516 %)
Ballaststoffe39,9 g(133 %)
Automatic
Vitamin A5,7 mg(713 %)
Vitamin D8,1 μg(41 %)
Vitamin E59,8 mg(498 %)
Vitamin K116,5 μg(194 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂2,6 mg(236 %)
Niacin39,6 mg(330 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure434 μg(145 %)
Pantothensäure9,7 mg(162 %)
Biotin111,5 μg(248 %)
Vitamin B₁₂7,9 μg(263 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium3.498 mg(87 %)
Calcium689 mg(69 %)
Magnesium649 mg(216 %)
Eisen18,6 mg(124 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink15,9 mg(199 %)
gesättigte Fettsäuren17,4 g
Harnsäure218 mg
Cholesterin1.092 mg
Zucker gesamt174 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Dr. Johanna Budwig
zu allen Rezepten vom Autor

Zutaten

für
1
Vollwert-Möhrenkuchen
200 g
gemahlene Mandelkerne oder Haselnüsse
80 g
1 TL
5
300 g
100 g
Quarktopping
300 g
3 EL
5 EL
3 EL
frisch gepresster Zitronensaft
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreMagerquarkMandelkernHonigHonigZitronensaft
Produktempfehlung

Dieses leckere Rezept ist Teil der Budwig-Woche. Dr. Johanna Budwigs Öl-Eiweiß-Kost ist bekannt als Ernährungsform, die dem Körper auf besonders schmackhafte Art essentiele Fettsäuren und lebenswichtige Mineralien liefert. Haben auch Sie Lust, die Budwig-Woche auszuprobieren? Die Öl-Eiweiß-Kost ist für jeden umsetzbar und leicht in den Alltag zu integrieren. Probieren Sie es aus!

Hier mehr erfahren

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Für den Teig Nüsse, Vollkornmehl und Backpulver vermischen. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Die Möhren schälen und reiben.

2.

Honig und Eigelb schaumig schlagen. Mehlmischung und geriebene Möhren nach und nach unterrühren.

3.

Mit einem Teigschaber den Eischnee unterziehen. Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte 24cm-Springform füllen.

4.

In der Zwischenzeit das Quarktopping zubereiten. Dafür Magerquark, Öl, Honig und Zitronensaft verrühren. Zum Schluss das Agar-Agar-Pulver dazugeben und unterrühren.

5.

Topping auf den ausgekühlten Möhrenkuchen streichen und den Kuchen bis zum Servieren kalt stellen.