Wok-Gemüse mit Seelachs

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Wok-Gemüse mit Seelachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
295
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien295 kcal(14 %)
Protein32 g(33 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K12 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium975 mg(24 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod101 μg(51 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin90 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Seelachsfilet küchenferitg; ohne Haut
5 EL Teriyaki-Sauce
300 g Möhren
3 Frühlingszwiebeln
150 g Sojasprossen
1 TL frisch geriebener Ingwer
3 EL Sesamöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 TL Speisestärke
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Fisch waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke teilen, mit 2 EL Teriyakisauce beträufeln und vermengen. Die Möhren schälen und grob raspeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

2.

Den Ingwer und das vorbereitete Gemüse in 1 1/2 EL heißem Öl in einem Wok ca. 4 Minuten braten und mit der restlicher Teriyakisauce, Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse aus dem Wok nehmen und warm stellen.

3.

Den Fisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in der Speisestärke wälzen. Den Fisch anschließend in dem restlichem heißen Öl 3-4 Minuten braten. Den Fisch mit Gemüse in Schälchen anrichten und nach Belieben Reis dazu servieren.

 
ich esse gerne Seelachs und bin ein Fan von Thai - Wok - Gerichten, meine Frau nimmt dazu statt Teriyakisauce, thai Oystersauce, Fishsauce und Sojasauce dazu, und noch andere Gewürze