Vegetarisch für Genießer

Würzige Kartoffelspalten mit Sauerrahmdip

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Würzige Kartoffelspalten mit Sauerrahmdip

Würzige Kartoffelspalten mit Sauerrahmdip - So simpel, aber so schmackhaft!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
418
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Saure Sahne ist mit durchschnittlich 10 Prozent Fett die schlankste Sahne von allen und kann zudem mit ihrem erfrischend säuerlichen Geschmack überzeugen. Nebenbei ist der Sauerrahm auch Balsam für den Bauch: Die Milchsäure-Bakterien aus saurer Sahne schützen die Schleimhäute im Magen und fördern eine gesunde Darmflora.

Saure Sahne entsteht bei der Milchverarbeitung aus dem abgeschöpften Rahm. Diese wird mit Milchsäure-Bakterien gesäuert. Die Bakterien sorgen aber nicht nur für den typischen säuerlichen Geschmack, sondern auch dafür, dass die Sahne dicker wird – das ist der Grund, warum Schlagsahne und saure Sahne eine unterschiedliche Konsistenz haben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien418 kcal(20 %)
Protein8 g(8 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K13,5 μg(23 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure44,8 μg(15 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium1.088 mg(27 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin30 mg
Autor dieses Rezeptes:
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Für die Marinade Zitronensaft, Olivenöl, etwas grobes Salz und Pfeffer verrühren.

2.

Kartoffeln nach Belieben schälen oder gründlich waschen. Kartoffeln längs in Spalten schneiden und mit der Marinade mischen und auf einmit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 45 Minuten backen.

3.

Inzwischen Knoblauch schälen, 1 Zehe in Scheiben schneiden. Salbeiblätter waschen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, entkernen und würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Salbei, Knoblauchscheiben, Tomaten und 3 EL Frühlingszwiebelringe nach 30 Minuten unter die Kartoffelspalten geben und weitergaren.

4.

Für den Sauerrahmdip restliche Knoblauchzehe hacken und mit übrigen Frühlingszwiebelringen unter den Sauerrahm rühren. Minze waschen, trocken tupfen, hacken und in den Dip rühren. Sauerrahmdip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln mit Sauerrahmdip anrichten.

 
Köstlich!