Protein-Power am Abend

Zanderbuletten nach schwedischer Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zanderbuletten nach schwedischer Art

Zanderbuletten nach schwedischer Art - Fischfrikadellen der besonderen Art

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
356
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Zander ist ein relativ fettarmer Fisch, der jedoch mit einem hohen Eisengehalt punktet. Dieses Spurenelement benötigen wir für eine gesunde Blutbildung. Der Fisch bringt auch eine Extraportion Eiweiß, welches wir für die Bildung von Muskeln, Zellen und Botenstoffe benötigen.

Die kleinen Zanderbuletten nach schwedischer Art machen sich ideal auf einem warmen Buffet. Zusammen mit Zahnstocher sind sie auch als Fingerfood geeignet. Übrigens können Sie die Frikadellen auch mit anderem Fisch zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien356 kcal(17 %)
Protein42 g(43 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K24,7 μg(41 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin12,7 mg(106 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium981 mg(25 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium116 mg(39 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure239 mg
Cholesterin207 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Zanderfilet (küchenfertig ohne Haut)
1
2 EL
frisch gehackte Kräuter (z. B. Schnittlauch, Dill und Petersilie)
3 EL
1 Spritzer
2 EL
1
säuerlicher Apfel
1 EL
150 ml
100 g
1 EL
frisch gehackte Petersilie
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer (Zerkleinerer), 1 beschichtete Pfanne, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Zander abbrausen, trocken tupfen und grob würfeln. Im Zerhacker fein zerkleinern. Ei mit Kräutern unter den Fisch mengen und so viele Brösel zufügen bis die Masse gut formbar ist. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und 12–16 kleine Frikadellen formen.

2.

Anschließend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderbulletten auf jeder Seite 2–3 Minuten goldbraun braten.

3.

Für die Sauce Apfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Zusammen mit Honig, Apfelsaft und sauren Sahne fein pürieren. Petersilie einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Fischfrikadellen mit Sauce servieren.