print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Zanderbuletten nach schwedischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderbuletten nach schwedischer Art
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 31 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Zanderfilet küchenfertig ohne Haut
1
2 EL
frisch gehackte Kräuter z. B. Schnittlauch, Dill und Petersilie
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Pflanzenöl zum Braten
1
säuerlicher Apfel
1 EL
150 ml
100 g
1 EL
frisch gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZanderfiletEiSalzZitronensaftPfefferPflanzenöl

Zubereitungsschritte

1.
Den Zander abbrausen, trocken tupfen und grob würfeln. Im Zerhacker fein zerkleinern. Das Ei mit den Kräutern unter den Fisch mengen und so viele Brösel zufügen bis die Masse gut formbar ist. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und 12-16 kleine Frikadellen formen.
2.
Anschließend in heißem Öl in einer Pfanne auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten.
3.
Für die Sauce den Apfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Zusammen mit dem Honig, dem Apfelsaft und der Sauce fein pürieren. Die Petersilie einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Frikadellen mit der Sauce servieren.