Aubergine mit Hackfleisch-Feta-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Aubergine mit Hackfleisch-Feta-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1
1
2
350 g
3 EL
1 EL
1
getrocknete Chilischote
Pfeffer aus der Mühle
getrockneter Oregano
150 g
4 EL
griechischer Joghurt
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen, längs halbieren und das Fruchtfleisch, bis auf einen ca. 1 cm dicken Rand, herausschaben. Die Auberginen salzen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Das Auberginenfruchtfleisch klein hacken. Die Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und klein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Aubergine trocken tupfen, mit etwas Öl bepinseln und im Ofen ca. 10 Minuten vorbacken.
3.
Übriges Öl in eine heiße Pfanne geben und darin das Hackfleisch krümelig braten. Das Tomatenmark, die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und mitbraten. Die Chili dazu Bröseln, Tomatenwürfel untermischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann abschmecken.
4.
Die Auberginen herausnehmen und mit der Hackmasse füllen. Den Feta würfeln, mit dem Joghurt vermengen und über den Auberginen verteilen. Mit Oregano bestreuen und im Ofen ca. 30 Minuten überbacken.
5.
Dazu passt ein grüner Salat.
Zubereitungstipps im Video