Backen mit Vollkorn

Cranberry-Stuten

mit Mandeln
4
Durchschnitt: 4 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Cranberry-Stuten

Cranberry-Stuten - Lockeres Hefegebäck mit Beeren-Power – lecker zum Frühstück, Brunch oder Nachmittagskaffee

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
176
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Cranberrys sind der Shootingstar unter den Beerenfrüchten. Sie enthalten nicht nur viele zellschützende Antioxidantien, sondern einen Wirkstoffcocktail, von dem Experten glauben, dass er hilft, Harnwegsinfekten vorzubeugen: Der Mix aus verschiedenen Inhaltsstoffen verhindert, dass sich Bakterien in den Harnwegen festsetzen können.

Tauschen Sie die Mandeln durch gehackte Walnusskerne aus. Walnüsse sind eine der wertvollsten Quellen für Omega-3-Fettsäuren, die den Verlauf chronisch-entzündlicher Erkrankungen wie Rheuma positiv beeinflussen können.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien176 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Kalorien179 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium207 mg(5 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin31 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
20
Zutaten
400 g
Weizen-Vollkornmehl (alternativ Dinkel-Vollkornmehl)
100 g
gemahlene Mandelkerne
1 Päckchen
3 EL
150 ml
50 g
2
100 g
100 g
getrocknete Cranberrys
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Rührschüssel, 1 Esslöffel, 1 Handmixer, 1 Küchentuch, 1 beschichtete Pfanne, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Messbecher, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 1
Mehl, gemahlene Mandeln, Hefe und Zucker in einer Rührschüssel mischen.
2.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 2
125 ml Milch und Butter in einen Topf geben und lauwarm erwärmen.
3.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 3
Mit den Eiern zusammen zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig kneten.
4.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 4
Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat.
5.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 5
Inzwischen die Mandelstifte ohne Fett in einer beschichteten Pfanne goldgelb rösten.
6.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 6
Cranberrys und Mandeln unter den Teig kneten und zu einem Brotlaib formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
7.
Cranberry-Stuten Zubereitung Schritt 7

Cranberry-Stuten mit der restlichen Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) 30–40 Minuten backen.

 
Kann ich die Mandeln ersetzen?
 
Kann man das nicht auch als Brötchen machen und hätte jemand einen Backzeitvorschlag?
 
Kann ich statt Zucker irgendetwas anderes nehmen? Honig, Stevia oder irgendein Sirup? EAT SMARTER sagt: Nehmen Sie am besten Honig.
 
kann man auch Dinkelvollkornmehl und Erdnusbutter oder Magarine verwenden? EAT SMARTER sagt: Alles kein Probelm.
 
Der Stuten ist das leckerste was ich je gemacht habe!! Habe vorher noch nie mit Hefe gebacken und war deshalb unsicher ob das gut klappen würde. Der Teig ist nicht so doll aufgegangen wie erwartet, aber das kann auch an dem Vollkornmehl gelegen haben. Und süß genug war der Stuten auch allemal. Man brauchte nur noch Butter um ihn richtig zu genießen
 
Der Stuten ist bei meiner Familie auch sehr gut angekommen! Die Cranberrys sind eine schöne Abwechslung zu den sonst meist verwendeten Rosinen. Wir haben den Stuten mit Frischkäse und Marmelade gegessen und waren begeistert. Sehr lecker!!
 
Ich habe heute das Rezept ausprobiert. Leider ist mein Stollen sehr fest geworden, kein bischen locker. Was habe ich falsch gemacht? EAT SMARTER sagt: Durch das Vollkornmehl wird der Hefeteig nicht so locker wie bei einem fein ausgemahlenen Mehl. Dafür punktet dieser Stuten mit kernigem Geschmack und enthält besonders viel Ballaststoffe und wenig zugesetzten Zucker.
 
Ich habe den Stuten gerade gebacken :) Habe jedoch keine Cranberrys genommen, sondern nur Mandeln und dabei die Menge um die Hälfte reduziert. Der Stuten ist sehr lecker geworden, auch wenn er fast gar nicht süß ist. Vielleicht ist er mit den Cranberrys etwas süßer, aber wenn man einen richtigen süßlichen Stuten will, so wie vom Bäcker, dann kann man ruhig noch 2 Esslöffel zu dem Rezept hinzufügen. Die Kruste ist nach 35 Minuten backen schon recht braun und kross, innen ist der Stuten aber weich und lecker. Wer Brot also mag, wenn es außen kross ist und innen weich, dann sind 35-40 Minuten eine gute Backzeit. Ansonsten reichen 20-25 Minuten sicher auch. Viel Spaß beim Backen :)