Curry mit roten Linsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Curry mit roten Linsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LinseKokosmilchGheeKorianderIngwerSchalotte

Zutaten

für
4
Zutaten
3
2
5 g
2
2 EL
Ghee ersatzweise Butter
400 g
rote Linsen
1 TL
½ TL
1 Prise
¼ TL
400 ml
200 ml
1
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
frisch gehackter Koriander
Produktempfehlung
Unverzichtbar für Curry-Gerichte; die verschiedenen Gewürze. Diese können je nach Land und Region unterschiedlich sein. Neben Chili, Kurkuma und Zimt enthalten indische Currys meist eine Vielzahl weiterer Gewürze. Damit sie ihr volles Aroma entfalten werden sie kurz in der Pfanne angeröstet. Kurkuma welches jedem Currypulver seine intensiv gelbe Farbe verleiht, sollte möglichst zügig aufgebraucht werden und luchtdicht, dunkel sowie kühl aufbewahrt werden, da sein Aroma rasch verblasst.
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Schalotten, den Knoblauch und Ingwer schälen und alles klein würfeln. In heißem Ghee 1-2 Minuten anschwitzen. Die Linsen, Curry, Kurkuma, Zimt und Chili zufügen und mit der Brühe ablöschen. Die Kokosmilch zugeben, salzen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.
2.
Währenddessen die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern und in Würfel schneiden. Zum Curry geben und weitere ca. 3 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Koriander unterheben und in Schälchen gefüllt servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Wie Sie Mangofruchtfleisch geschickt würfeln