Eierschecke

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eierschecke
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
5620
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.620 kcal(268 %)
Protein149 g(152 %)
Fett261 g(225 %)
Kohlenhydrate640 g(427 %)
zugesetzter Zucker359 g(1.436 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Automatic
Vitamin A2,7 mg(338 %)
Vitamin D13,3 μg(67 %)
Vitamin E12,6 mg(105 %)
Vitamin K59,6 μg(99 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂3,9 mg(355 %)
Niacin33,9 mg(283 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure393 μg(131 %)
Pantothensäure11,4 mg(190 %)
Biotin143 μg(318 %)
Vitamin B₁₂12,8 μg(427 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium2.563 mg(64 %)
Calcium1.329 mg(133 %)
Magnesium221 mg(74 %)
Eisen12,6 mg(84 %)
Jod133 μg(67 %)
Zink11,7 mg(146 %)
gesättigte Fettsäuren156,7 g
Harnsäure167 mg
Cholesterin1.909 mg
Zucker gesamt447 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
4 EL
1 Msp.
100 g
kalte Butter
1
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
4 EL
2 EL
Rum oder Orangensaft
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver (für 500 ml Milch)
500 ml
500 g
5
225 g
2 EL
1 TL
Zitronenschale unbehandelt
1 Prise
150 g
weiche Butter
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchMagerquarkZuckerMehlButterButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und Backpulver mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, eine Mulde eindrücken, die Butter in Stücken am Rand verteilen und das Ei und die Mitte schlagen. Alles mit einem großen Messer zu kleinen Krümeln hacken, anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Die Sultaninen mit dem Rum beträufeln. Das Puddingpulver mit 4-5 EL kalter Milch glatt rühren und die übrige Milch aufkochen lassen. Den angerührten Pudding zugießen und unter Rühren 3-4 Minuten cremig köcheln lassen. In eine Schale füllen und mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen.
3.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.
4.
Den Teig auf bemehlter Fläche in Größe des Blechs ausrollen und dieses damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 10 Minuten backen.
5.
Den Quark mit 1 Ei, 100 g Zucker, dem Vanillezucker, Zitronenabrieb, den Sultaninen und ca. 100 g Pudding verrühren. Auf dem Teig glatt streichen. Die übrigen Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz zu steifem Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker und der Butter verquirlen, den restlichen Pudding unterrühren und den Eischnee unterziehen. Auf die Creme streichen und im Ofen ca. 1 Stunde fertig backen. Anschließend auskühlen lassen und in Stücke geschnitten mit Puderzucker bestaubt servieren.
 
sieht lecker aus :) aber ich ärgere mich schon wieder über das ausgedruckte Rezept, welches wieder 2 Seiten braucht statt einer. Zieht doch einfach mal Schritt 1 weiter nach oben!!!! Dann passt alles auf 1 Seite !!!!! Alles andere ist zum Abgewöhnen! Was soll das?