Smarte Hausmannskost

Eintopf auf westfälische Art (Pfefferpotthast) mit Kartoffeln und Gewürzgurken

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Eintopf auf westfälische Art (Pfefferpotthast) mit Kartoffeln und Gewürzgurken

Eintopf auf westfälische Art (Pfefferpotthast) mit Kartoffeln und Gewürzgurken - Ein deftiges Fleischgericht aus der westfälischen Küche!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
499
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pfefferpotthast ist ein traditionelles Fleischgericht der Deutschen Küche – schön deftig dank Rindfleisch und Zwiebeln. Zudem sind die Knollen reich an Quercetin; der sekundäre Pflanzenstoff schützt nicht nur unsere Zellen vor freien Radikalen, sondern kann auch Viren und Bakterien unschädlich machen.

Zum westfälischen Pfefferpotthast können Sie noch Rote Bete servieren. Die Knollen sind reich an Betain, Phenolsäuren, Flavonoiden und Saponinen – das macht das Gemüse und zu einem wirksamen Mittel gegen entzündliche Prozesse im Körper.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien499 kcal(24 %)
Protein38 g(39 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Kalorien499 kcal(24 %)
Protein38 g(39 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K7,7 μg(13 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,6 mg(147 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂8,4 μg(280 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium1.105 mg(28 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink9,6 mg(120 %)
gesättigte Fettsäuren14,4 g
Harnsäure217 mg
Cholesterin133 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
Rindfleisch (aus Schulter oder Bug)
6
50 g
2
2 EL
grüner Pfeffer
¼ TL
700 ml
400 g
kleine Kartoffeln
3 EL
1 EL
1 EL
100 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Fleisch zugeben und 5–8 Minuten bei starker Hitze anbraten.

2.

Zwiebel zugeben und unter Rühren mitschwitzen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, Nelken, Pfefferkörner, Lorbeer und Piment zugeben und mit dem Fond ablöschen. Topf schließen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 1–1 1/2 schmoren.

3.

Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 20 Minuten kochen.

4.

Zum Binden die Semmelbrösel unterrühren und mit dem Zitronensaft abschmecken. Die Kapern zufügen, noch einmal kurz aufkochen lassen. Pfefferpotthast mit den Gewürzgurken und den Salzkartoffeln servieren.

 
Wird dafür eingelegter oder trockener grüner Pfeffer verwendet?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Eirisch, für das Rezept wird getrockneter grüner Pfeffer verwendet. Viele Grüße von EAT SMARTER!