Smarte Hausmannskost

Gemüse-Rindfleisch-Eintopf (Pichelsteiner)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüse-Rindfleisch-Eintopf (Pichelsteiner)

Gemüse-Rindfleisch-Eintopf (Pichelsteiner) - Der Eintopf wärmt an kalten Tagen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Gesund, weil

Smarter Tipp

Traditionell wird der Pichelsteiner Eintopf mit Rind- und Schweinefleisch zubereitet. Hier kommt nur Rindfleisch in den Topf – das punktet mit reichlich Zink und Eisen und liefert im Vergleich zum Schweinefleisch weniger Arachidonsäure, die Entzündungen verstärkt. 

Für mehr Geschmack können Sie noch etwas Kümmel in den Pichelsteiner Eintopf geben. Das Gewürz beruhigt den Bauch und hilft gegen Blähungen.

Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Rindfleisch (aus der Hochrippe; ohne Knochen)
400 g
400 g
1 Stange
1
2 EL
800 ml
½ Bund
Petersilie (10 g)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindfleischMöhreKartoffelButterPetersilieSchalotte
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch waschen, trocken tupfen, von überschüssigen Sehnen befreien und in mundgerechte Würfel schneiden. Möhren und Kartoffeln schälen und waschen. Möhren in Scheiben und die Kartoffeln in Würfel schneiden. Lauch der Länge nach einschneiden, unter fließendem Wasser abbrausen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Schalotte schälen und fein hacken.

2.

Butter in einem Topf erhitzen. Fleisch portionsweise darin anbraten. Gemüse und Schalotte zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze und mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde schmoren lassen.

3.

Den Eintopf noch einmal abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter hacken. Pichelsteiner Eintopf mit Petersilie bestreut servieren.