Gefüllte Gans

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Gans
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig
Kalorien:
2589
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.589 kcal(123 %)
Protein113 g(115 %)
Fett213 g(184 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K76,4 μg(127 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin68,7 mg(573 %)
Vitamin B₆4,4 mg(314 %)
Folsäure157 μg(52 %)
Pantothensäure5,4 mg(90 %)
Biotin51,5 μg(114 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C120 mg(126 %)
Kalium3.776 mg(94 %)
Calcium241 mg(24 %)
Magnesium218 mg(73 %)
Eisen16,5 mg(110 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink15,8 mg(198 %)
gesättigte Fettsäuren61,5 g
Harnsäure1.218 mg
Cholesterin578 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
6
Für die Gans
1
Gans à ca. 4 kg
Pfeffer aus der Mühle
250 g
250 g
säuerliche Äpfel z. B. Boskop
250 g
getrocknete Pflaumen
2 Handvoll
frischer Thymian
1
große Zwiebel
1
200 g
150 g
180 ml
trockener Rotwein
450 ml
Für das Kraut
1
Rotkohl ca. 800 g
1
säuerlicher Apfel
1
2 EL
1 TL
100 ml
300 ml
trockener Rotwein
1
5
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinWeißbrotApfelPflaumeRotweinKnollensellerie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Gans innen und außen waschen sowie trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben und die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Das Weißbrot grob würfeln. Die Äpfel waschen, das Kernhaus ausschneiden und in grobe Stücke schneiden. Die Pflaumen halbieren, den Thymian abbrausen und die Blättchen abzupfen. Beides mit dem Brot und den Äpfeln mischen. In die Gans füllen und die Öffnung z. B. mit Zahnstochern verschließen. Die Gans auf ein Gitter legen und auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben. Ein tiefes Backblech darunter einschieben. Die Gans ca. 4 Stunden im Ofen braten lassen.
3.
Gegen Ende der Garzeit die Zwiebel und die Möhre schälen sowie klein würfeln. Den Lauch und den Sellerie putzen, waschen und gleichgroß zerteilen. 3-4 EL vom ausgetretenen Gänsefett in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin scharf anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen, verdampfen lassen und die Brühe angießen. Geschlossenen ca. 30 Minuten köcheln lassen.
4.
Den Rotkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Den Apfel waschen, vierteln, das Kernhaus entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln. Das Schmalz in einem Topf erhitzen, Kohl und Zwiebel darin andünsten. Den Zucker zugeben, leicht karamellisieren lassen sowie die Äpfel zufügen. Mit dem Essig und Rotwein ablöschen, Zimtstange und Pimentkörner zufügen. Den Kohl 45 Minuten schmoren lassen, nach Bedarf noch etwas Wasser angießen. Anschließend nochmals mit etwas Salz abschmecken.
5.
Das Gemüse durch ein Sieb passieren, die Sauce auffangen und nach Bedarf noch Flüssigkeit ergänzen oder etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Die Gans tranchieren und mit der Füllung dem Rotkohl und der Sauce servieren.