print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gnocchi mit roten Bohnen und Hackfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gnocchi mit roten Bohnen und Hackfleisch
Health Score:
Health Score
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 28 min
Fertig
Kalorien:
713
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert713 kcal(34 %)
Protein42 g(43 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K8,4 μg(14 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium1.265 mg(32 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink7 mg(88 %)
gesättigte Fettsäuren10,5 g
Harnsäure243 mg
Cholesterin101 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
2
2
1
unbehandelte Limette
2 EL
500 g
gemischtes Hackfleisch
Pfeffer aus der Mühle
300 ml
425 ml
Kidneybohnen (1 Dose)
500 g
frische Gnocchi (aus dem Kühlregal)
40 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelKnoblauchzeheLimetteOlivenölSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Die roten Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Limette waschen und die Schale mit einem Sparschäler oder einem Messer hauchdünn abziehen und in feine Streifen schneiden. Den Limettensaft auspressen.
2.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig und leicht gebräunt anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Rinderbrühe ablöschen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen.
3.
Die Bohnen zum Hackfleisch geben und zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 15 Minuten kochen lassen. Die Gnocchi hinzufügen und weitere etwa 5 Minuten schmoren lassen. Dabei ab und zu umrühren. Mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft abschmecken. In tiefen Tellern anrichten und mit der Limettenschale garnieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter