Kalorienarm aus dem Ofen

Gratinierte Feigen

mit zartem Quark-Eischnee und Mandeln
5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Gratinierte Feigen

Gratinierte Feigen - Lässt sich super vorbereiten und zergeht auf der Zunge

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
353
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Verführerisch süß und dank Ei sowie Quark sehr eiweißreich, was auf die Libido anregend wirken soll, zumindest aber dem Körper guttut und einen allzu schnellen Blutzuckerkick ausbremst.

Reizvoller Kontrast von heiß und kalt: Bereiten Sie nur die Hälfte der Feigen zu und servieren Sie dazu je 1 bis 2 Kugeln Eis, am besten selbst gemacht! Probieren Sie zum Beispiel unser erfrischendes Soja-Quitten-Eis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien353 kcal(17 %)
Protein14 g(14 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin16,4 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium500 mg(13 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin132 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin16,5 μg(37 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium502 mg(13 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin132 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
4
1 EL
2 EL
20 g
Butter (1 EL)
½
1
100 g
1 EL
1 TL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Auflaufform, 2 Schüsseln, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Handmixer, 1 kleiner Topf, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 1

Die Feigen waschen und von den Stielansätzen befreien.

2.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 2

Die Früchte kreuzförmig einschneiden, etwas zusammendrücken und in eine kleine Auflaufform setzen.

3.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 3

Ahornsirup über die Feigen träufeln.

4.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 4

Mandelblättchen gleichmäßig darüberstreuen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen (zerlassen). Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben.

5.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 5

Das Ei trennen. Eigelb, Quark, zerlassene Butter, Zitronenschale und die Hälfte des Kokosblütenzuckers mit Speisestärke cremig rühren.

6.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 6

Eiweiß mit 1 Prise Salz aufschlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu steifem Schnee schlagen.

7.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 7

Den Eischnee vorsichtig mit einem Kochlöffel unter die Quarkmasse heben.

8.
Gratinierte Feigen Zubereitung Schritt 8

Die Masse über die Feigen löffeln. Die Auflaufform auf ein Blech setzen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der untersten Schiene 4–5 Minuten goldbraun überbacken (gratinieren). Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren.

 
So was leckeres, wir sind hin und weg. Landet im Kochbuch.
 
Wie viel Grad sollte der Backofen haben?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hier geht es um die Grill-Funktion im Backofen. Je nach Ofenmodel ist sie stufenlos oder in Stufen einstellbar. Nehmen Sie Stufe 1 (240 °C).
 
wie hoch muss die Gradzahl vom Backofen sein?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Beim Übergrillen wird immer die Höchste Backofentemperatur eingestellt. In der Regel sind das 250 °C.
 
Köstlich!Ich würde beim nächsten mal die Feigen aber komplett vierteln und die ganze geschichte etwas länger im Ofen lassen. So war es mir noch ein wenig zu flüssig und unten kalt und oben warm. Ich mag es ganz warm lieber. Ich habe noch eine Banane in Stücke geschnitten und dazwischen gestreut - für den extra-süß-Kick.
 
Schmeckt auch ziemlich gut!! So Frucht-Quark-Geschichten finde ich immer toll und sie sind auch fix und relativ einfach gemacht. Das hier ist was echt besonderes. Schön auch die Abwandlung mit dem Vanille-Eis! Obwohl ich ein Eisfan bin, esse ich hiervon aber tatsächlich lieber die warme Variante und dafür mehr. Das schmeckt einfach zu und zu lecker!
 
Sieht ja gut aus...Meine Frage ist eher, wo kriege ich frische, reife, süße Feigen her, die ich so in Erinnerung habe aus meinem Urlaub in Portugal habe!? In unserem großen ordentlichen Supermarkt wie auch bei den bekannten Discountern schmeckten sie nie, schade.
 
Hab ich gestern probiert. Hat sehr lecker geschmeckt.
 
Um sicher zu gehen, dass die Feigen ungespritzt und unbehandelt sind, kaufen Sie am besten Bio-Feigen. Ihr EAT SMARTER Redaktionsteam
 
Hört sich verdammt lecker an. Ich bin nur etwas verunsichert, weil ich frische Feigen nie mit der Schale esse, sondern sie sonst schäle. Sind Feigen generell ungespritzt?