Regionale Küche

Heusuppe auf Engadiner Art (Schweiz)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heusuppe auf Engadiner Art (Schweiz)

Heusuppe auf Engadiner Art (Schweiz) - Die Suppe der anderen Art

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
283
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die ätherischen Öle aus dem Knollensellerie bringen den Stoffwechsel auf Touren und machen die Heusuppe gut bekömmlich. Bitterstoffe aus dem Sellerie regen die Verdauung an und können einen gereizten Magen beruhigen.

Tauschen Sie die Geflügelbrühe durch eine Gemüsebrühe aus – so haben Sie im Nu eine vegetarische Suppe gezaubert.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien283 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Kalorien268 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K15,5 μg(26 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium331 mg(8 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren10,7 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin44 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
150 g
75 g
1 EL
1 Handvoll
1 ⅕ l
2 EL
150 ml
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Sieb, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel, die Möhre und den Sellerie schälen und würfeln. Das Heu im heißen Öl andünsten und mit der Geflügelbrühe ablöschen, aufkochen, vom Feuer nehmen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb passieren.

2.

Das Gemüse zusammen mit den Gerstengraupen in der heißen Butter unter Rühren braun anbraten. Die Brühe zugießen und etwa 1 Stunde bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Zum Schluss die Sahne zugeben, die Suppe fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Belieben mit je einem Klecks geschlagener Sahne servieren.