Gesunde Gourmet-Küche

Kaninchenkeulen mit Hagebuttensauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kaninchenkeulen mit Hagebuttensauce

Kaninchenkeulen mit Hagebuttensauce - Fruchtig-pikante Kombination

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
546
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hagebutten enthalten viel Pektin. Der Ballaststoff bringt die Verdauung in Schwung und beruhigt einen gereizten Darm.

Wer auf Alkohol lieber verzichten möchte, kann den Wein problemlos durch Geflügelbrühe ersetzen. Als Gemüsebeilage empfehlen wir Rot- oder Rosenkohl.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien546 kcal(26 %)
Protein53 g(54 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe16 g(53 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K77,8 μg(130 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin28,7 mg(239 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂20,1 μg(670 %)
Vitamin C786 mg(827 %)
Kalium1.213 mg(30 %)
Calcium217 mg(22 %)
Magnesium145 mg(48 %)
Eisen8,3 mg(55 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure411 mg
Cholesterin191 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
3
4
Kaninchenkeulen (à 250 g)
20 g
5 EL
200 ml
trockener Weißwein
400 ml
2
3 Stiele
250 g
2
10
200 ml
1 Prise
3 EL
1
1

Zubereitungsschritte

1.

Für das Kaninchen Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Keulen abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben.

2.

In einem Bräter 2 EL Öl erhitzen. Fleisch darin ringsum 5–10 Minuten bei starker Hitze anbraten. Anschließend wieder herausnehmen und beiseitestellen. 1 EL Öl im Bräter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Weißwein ablöschen, 250 ml Brühe zugießen und Kaninchenkeulen wieder hineinlegen. Lorbeerblätter zufügen und Keulen zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30 Minuten schmoren. Estragon waschen und trocken schütteln. Stiele zu den Keulen geben und weitere 15 Minuten offen garen, dabei wiederholt wenden und nach und nach bei Bedarf die übrige Brühe zugießen.

3.

Nebenher für die Sauce Hagebutten putzen, waschen, abtropfen lassen, längs halbieren und entkernen. Schalotten schälen und hacken. Pfeffer in einem Mörser zerstoßen. In einem Topf restliches Öl erhitzen. Schalotten darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Hagebutten zugeben und 5 Minuten mitdünsten. Dann mit Apfelsaft ablöschen, etwas Salz, zerstoßenen Pfeffer, Zucker und Essig zufügen und die Gewürze hineingeben und alles unter Rühren ca. 15 Minuten sämig einköcheln lassen. Hagebuttensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Kaninchenkeulen servieren.