Kichererbseneintopf auf indische Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kichererbseneintopf auf indische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 13 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
1
1
1
300 g
1
3 EL
2
6
150 ml
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kichererbsen über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen.

2.

Den Ofen auf 250°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Aubergine waschen, halbieren, mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen und im Ofen so lange backen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Anschließend aus dem Ofen nehmen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch fein pürieren.

3.

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Die Chili halbieren, nach Belieben entkernen und die Innenhäute entfernen. Anschließend in kleine Würfel schneiden. Das Kürbisfruchtfleisch ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Karotte schälen und ebenso wie den Kürbis klein würfeln.

4.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei schwacher Hitze glasig schwitze. Die Kürbis- und Karottenwürfel sowie die Chili zugeben und alles 3 Minuten andünsten.

5.

Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kichererbsen abtropfen lassen, mit den Tomaten und dem Auberginenpüree in den Topf geben. Die Gemüsebrühe zugießen und alles aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

6.

Mit dem Essig, dem Salz, dem Pfeffer und etwas gehacktem Koriander würzen. Zum Servieren in Schälchen anrichten und nach Belieben mit Koriander garnieren.