Kokos-Brokkoli-Curry mit Fisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokos-Brokkoli-Curry mit Fisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Fischfilet ohne Haut (z. B. Schellfisch, Seeteufel)
4 Frühlingszwiebeln
1 Stange Staudensellerie
250 g Brokkoliröschen
80 g Pilze z. B. Shimeji
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
2 cm frischer Ingwer
1 TL gehackte Korianderwurzel
2 EL Sesamöl
1 Prise gemahlener Galgant
1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
300 g Fischfond
250 ml Kokosmilch
2 EL helle Sojasauce
1 Spritzer Limettensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Fisch abbrausen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. Etwas Grün zum Garnieren beiseite legen. Den Sellerie waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Den Brokkoli abbrausen und gut abtropfen lassen. Je nach Größe die Röschen ganz lassen, vierteln oder halbieren. Die Pilze putzen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Zusammen mit den Schalotten, Knoblauch, Pilzen, Sellerie, Brokkoli, Korianderwurzel und Chili in heißem Öl 1-2 Minuten anschwitzen.
2.
Den Galgant und Kumin kurz mitschwitzen und mit dem Fond und der Kokosmilch ablöschen und alles ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.
3.
Den Fisch zum Curry geben und darin ca. 5 Minuten nur noch gar ziehen lassen. Mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken und mit dem Frühlingszwiebelgrün garniert servieren.