Seelenwärmer

Kokos-Fisch-Curry mit Blattspinat

4.2
Durchschnitt: 4.2 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Kokos-Fisch-Curry mit Blattspinat

Kokos-Fisch-Curry mit Blattspinat - Exotischer Leckerbissen, der schnell gemacht ist

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
344
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kokos bietet neben leicht verdaulichen Fettsäuren auch Mineralien wie Magnesium, Phosphor und Kalium. Im Kabeljau stecken das für das Immunsystem wichtige Spurenelement Selen und das zahnschützende Fluor.

Machen Sie die Currypaste doch mal selbst! Denn dann wissen Sie genau, was drin ist, und können das Gewürz an Ihren Geschmack perfekt anpassen. Reste, die Sie nicht benötigen, können Sie einfach portionsweise in Eiswürfelformen einfrieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien344 kcal(16 %)
Protein27 g(28 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K97,1 μg(162 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium1.081 mg(27 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod293 μg(147 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure182 mg
Cholesterin43 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
5 g
Ingwer (1 Stück)
1
1
1
2 TL
1 TL
70 ml
100 ml
125 g
Kabeljaufilet (1 Kabeljaufilet)
20 g
junger Spinat (1 Handvoll)
1 Stiel
1 EL
1 TL

Zubereitungsschritte

1.

Ingwer, Knoblauch, Schalotte und Möhre schälen; Möhre in dünne Scheiben schneiden, den Rest klein würfeln.

2.

1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten andünsten. Currypaste zugeben und 1 Minute mitdünsten. Dann Brühe und Kokosmilch zugießen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

3.

Währenddessen Fisch abspülen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischstücke darin pro Seite etwa 3–4 Minuten anbraten.

4.

Spinat und Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Beides zum Curry geben und mit Sojasauce, Chiliflocken und Zitronensaft abschmecken. Fischstücke ins Curry legen und in 2–3 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen.