Kokos-Kürbissuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokos-Kürbissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
3 EL
4 Stiele
3 EL
1
1
mehligkochende Kartoffel
1
1
1 TL
frisch geriebener Ingwer
½ TL
400 ml
400 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Kürbisfleisch in Spalten schneiden und auf einem Backblech mit dem Olivenöl vermischen. Für ca. 35 Minuten im Ofen garen.
2.
Den Salbei waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und grob schneiden. In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen und den Salbei knusprig braten. Dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Möhre und die Kartoffel schälen und würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken, mit dem Ingwer in einen großen Topf geben und in der Salbeibutter glasig anschwitzen. Den Kurkuma, die Kartoffel- und Möhrenwürfel hineingeben und kurz mitschwitzen. Die Brühe und die Kokosmilch angießen und 20 Minuten leise köcheln lassen.
3.
Den weichen Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Schale an den Kürbisspalten abziehen. 2 Spalten für die Einlage wegnehmen und halbieren. Die abgezogenen Kürbisspalten zum übrigen Gemüse in den Topf geben und alles pürieren. Die halbierten Kürbisspalten ergänzen.
4.
Die Suppe mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Anschließend auf Schälchen verteilen und mit dem gebratenen Salbei garnieren. Mit etwas Cayennepfeffer bestreut servieren.