Gesunde Gourmet-Küche

Lachstatar auf Selleriepuffern

mit Äpfeln
5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Lachstatar auf Selleriepuffern

Lachstatar auf Selleriepuffern - Raffinierte "Rundstücke" für fast alle kulinarischen Fälle

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
319
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit einem grünen Salat dazu ist die Low-Carb-Leckerei das perfekte Abendessen. An warmen Tagen schmecken die Puffer auch als leichtes Mittagsmahl. In jedem Fall sorgt eine Portion vom Lachstatar auf Selleriepuffern für gleich 200 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin D, das Zähne und Knochen stärkt und kräftigt.

Die feinen Lachstatar Selleriepuffer passen auch toll auf ein Partybüfett oder als kleine Vorspeise in ein festliches Menü. Dann reichen die angegebenen Mengen für 8–12 Portionen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien319 kcal(15 %)
Protein16 g(16 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D11,7 μg(59 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium488 mg(12 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure154 mg
Cholesterin86 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D3,1 μg(16 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K71,2 μg(119 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,1 mg(76 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium782 mg(20 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin94 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
3 EL
2 TL
1 EL
1 Bund
5 Stiele
250 g
300 g
Knollensellerie (1 Stück)
½
500 g
große säuerliche Äpfel (2 große säuerliche Äpfel)
1
2 EL
Dinkelmehl (Type 630)
4 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Sparschäler, 1 Kastenreibe, 1 Zitronenpresse, 1 große Schüssel, 1 Küchenpapier, 1 Holzlöffel, 1 Teelöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 1

Essig, Meerrettich, Salz, Pfeffer und Öl mit einem Schneebesen in einer kleinen Schüssel zu einer Sauce verrühren.

2.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 2

Schnittlauch und Dill waschen und trockenschütteln. Dillfähnchen abzupfen und grob hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

3.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 3

Den Lachs mit einem großen Messer in sehr feine Würfel schneiden.

4.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 4

Fischwürfel mit den Kräutern unter die Sauce mischen und zugedeckt kalt stellen.

5.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 5

Sellerie schälen, waschen und auf einer Kastenreibe fein raspeln. Zitrone auspressen.

6.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 6

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls raspeln. In einer Schüssel mit 1-2 EL Zitronensaft mischen. In ein sauberes Küchentuch geben und gut ausdrücken.

7.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 7

Sellerie- und Apfelraspel wieder in die Schüssel geben, Ei und Mehl unterrühren. Salzen und pfeffern.

8.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 8

Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Je 1 EL der Sellerie-Apfel-Masse pro Puffer in die Pfanne geben, flachdrücken und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze knusprig braten. Insgesamt 12 Puffer herstellen.

9.
Lachstatar auf Selleriepuffern Zubereitung Schritt 9

Die fertigen Puffer auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Lachstatar darauf verteilen und sofort servieren.

 
Abgesehen davon dass das eigentlich "LachTARTAR" heißt und nicht Tatar... Die Puffer sind extrem schwierig zu machen!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sorry, es heißt tatsächlich Tatar. Abgesehen davon gelingen die Puffer zuverlässig, wenn sie den Apfel gut ausdrücken. Ansonsten kann es sein, dass die Masse zu flüssig wird.
 
Akkurate Sache das! Punkt 9 ist anzuraten. Sehr saugfähig die Puffermasse. :-)
 
Sehr sehr lecker! Da ich keinen geräucherten Lachs mag, hab ich es mit geräucherter Forelle gegessen und frisch gehobelten Meerrettich drauf. Die Puffer schmecken aber auch ohne alles sehr gut, die werde ich jetzt öfter machen.
 
Ich habe das gerade gekocht und es schmeckt suuuper gut!! Ich liebe eure Rezepte. Vielen Dank!