Lammcurry mit Reis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammcurry mit Reis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
886
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien886 kcal(42 %)
Protein59,93 g(61 %)
Fett36,48 g(31 %)
Kohlenhydrate74,68 g(50 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,23 g(11 %)
Vitamin A210,45 mg(26.306 %)
Vitamin D0,07 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0,33 mg(33 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin21,71 mg(181 %)
Vitamin B₆0,48 mg(34 %)
Folsäure78,72 μg(26 %)
Pantothensäure1,59 mg(27 %)
Biotin5,59 μg(12 %)
Vitamin B₁₂5,71 μg(190 %)
Vitamin C62,07 mg(65 %)
Kalium864,93 mg(22 %)
Calcium173,6 mg(17 %)
Magnesium71,4 mg(24 %)
Eisen6,78 mg(45 %)
Jod3,25 μg(2 %)
Zink13,35 mg(167 %)
gesättigte Fettsäuren16,48 g
Cholesterin203,53 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
mageres Lammfleisch aus der Keule
25 g
1
2 EL
1 ½ TL
1 TL
1 TL
Koriander gemahlen
½ TL
200 g
2
getrocknete Chilischoten
½ TL
gemahlene Gewürznelken
2
50 g
Für den Reis
300 g
1 TL
100 g
1 TL
dünne Zimtstange zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lammfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch in der heißen Ghee portionsweise anbraten. Alles wieder in den Topf geben und mit Salz und Garam Masla, Koriander und Zimt würzen. Ingwer und Zwiebel kurz mitbraten, dann Joghurt zugeben, Chilischoten und restliche Gewürze zum Curry zufügen und 30 Min. leise köcheln lassen. Die Sahne einrühren und das Lammcurry nochmals abschmecken.
2.
Zwischenzeitlich Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen und mit knapp der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser und dem Kurkuma aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 25 Min. ausquellen lassen. Nach 15 Min. die aufgetauten Erbsen zugeben. Lammcurry mit Reis auf Teller anrichten, mit Cumin bestreuen und nach Belieben mit Ceylonzimt garniert servieren.