Lammkoteletts

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammkoteletts
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
146547
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien146.547 kcal(6.978 %)
Protein3.915 g(3.995 %)
Fett70 g(60 %)
Kohlenhydrate31.240 g(20.827 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2.462,2 g(8.207 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E110,7 mg(923 %)
Vitamin K4.006,5 μg(6.678 %)
Vitamin B₁156,3 mg(15.630 %)
Vitamin B₂14,6 mg(1.327 %)
Niacin3.457,5 mg(28.813 %)
Vitamin B₆328,4 mg(23.457 %)
Folsäure30.091 μg(10.030 %)
Pantothensäure801,6 mg(13.360 %)
Biotin804,4 μg(1.788 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C37.537 mg(39.513 %)
Kalium762.857 mg(19.071 %)
Calcium18.179 mg(1.818 %)
Magnesium44.065 mg(14.688 %)
Eisen1.783,3 mg(11.889 %)
Jod6.815 μg(3.408 %)
Zink851,6 mg(10.645 %)
gesättigte Fettsäuren23,9 g
Harnsäure32.297 mg
Cholesterin145 mg
Zucker gesamt1.411 g

Zutaten

für
4
Für die Koteletts
4
Lammkoteletts (je ca. 1,5 cm dick)
1 EL
Für das Püree
800 kg
mehlig kochende Kartoffeln
100 ml
1 EL
1
1 EL
200 g
1 Zweig
frisch geriebene Muskatnuss
Für das Ratatouille
1
1
3
Basilikum frisch
Majoran frisch
1 EL
1 EL
50 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für ein lockeres Püree die Kartoffeln schälen und in Salzwasser bei mittlerer Hitze in ca. 20 Min. gar kochen.
2.
Die Tomaten waschen, den Strunk herausschneiden, in Scheiben schneiden. Die Aubergine waschen, in Scheiben schneiden, salzen. Die Schalotte abziehen und fein würfeln. Das Gemüse in Öl anbraten, Tomatenmark zugeben, mit Majoran, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe angießen und ca. 5 Min. dünsten, auf niedriger Stufe warm halten.
3.
Von den Kartoffeln das Wasser abgießen, dabei einen Teil auffangen. Die Milch mit Butter erwärmen. Die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer zu Püree zerdrücken. Die heiße Milch mit der Butter unterrühren. Bei Bedarf (wenn’s noch cremiger werden soll) etwas vom Kochwasser unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
4.
Knoblauchzehe schälen und ganz fein hacken. In einer Pfanne in Olivenöl 2-3 Min. leicht andünsten. Mit dem zerdrücktem Ziegenfrischkäse unter das Püree mischen, salzen, pfeffern und mit gehacktem Basilikum bestreuen.
5.
In der Zwischenzeit das Fleisch in einer Grillpfanne je eine Minute pro Seite scharf anbraten. Mit Basilikum und Majoran garniert anrichten.