Schnelles Low-Carb-Rezept

Lauchfrittata

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Lauchfrittata

Lauchfrittata - Geht einfach immer: leckeres Low-Carb-Gericht für die ganze Familie. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese frische Frittata ist ein wunderbares Low-Carb-Gericht, das sich schnell zubereiten lässt und auch als Meal-Prep-Gericht eine gute Figur macht. Parmesan und Eier sichern eine gute Eiweißversorgung, was satt macht und den Muskelaufbau unterstützt.

Verfeinern Sie Ihre Frittata bei Belieben mit frisch geriebener Muskatnuss und Gorgonzola statt Parmesan. Auch kalt verspricht das Omelett aus dem Backofen höchsten Genuss.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein16 g(16 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K36 μg(60 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure134 μg(45 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin29 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium324 mg(8 %)
Calcium156 mg(16 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure43 mg
Cholesterin450 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K42 μg(70 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure149 μg(50 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin29,4 μg(65 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium374 mg(9 %)
Calcium177 mg(18 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin450 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Bund Frühlingszwiebeln
1 Handvoll frische Kräuter (z. B. Dill, Petersilie, Koriander)
2 EL Olivenöl
8 Eier
50 ml Schlagsahne
20 g Parmesan (1 Stück)
Salz
Pfeffer
50 g Rucola
Produktempfehlung

Wein & Vinos VeggiepaketANZEIGE: Genießen Sie zu vegetarischen Gerichten das Weinpaket von Vinos, bestehend aus jeweils zwei Flaschen Adianto Rosado 2020, Tamina Viognier 2020 und Camino Santo Cabernet Sauvignon 2019 sowie zwei edlen Weingläsern von Schott Zwiesel.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Reibe, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schräge Streifen schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken.

2.

Öl in einer großen beschichteten Pfanne (bzw. zwei kleinen Pfannen) erhitzen und Frühlingszwiebeln darin in 3–4 Minuten glasig dünsten. Den Parmesan fein reiben. Die Eier mit der Sahne, den Kräutern und dem Parmesan verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über Frühlingszwiebeln gießen, kurz vermengen und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten stocken lassen (nicht mehr rühren). Ist die Unterseite gebräunt, mithilfe eines Pfannenwenders in 4 Stücke teilen. Auch auf der zweiten Seite 2–3 Minuten goldbraun fertig backen.

3.

Rucola waschen und trocken schütteln. Frittata mit Rucola getoppt und nach Belieben mit Parmesan bestreut servieren.