Reich an Omega-3-Fettsäuren

Matjes nach Hausfrauen-Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Matjes nach Hausfrauen-Art

Matjes nach Hausfrauen-Art - So schmeckt der Norden

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
421
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Matjes bringt eine Extraportion an Omega-3-Fettsäuren, welche unsere Gefäße schützen und einen zu hohen Cholesterinspiegel senken können. Zusätzlich steigert sich unsere Konzentrationsfähigkeit durch diese Fette. Auch reichlich Vitamin D ist in dem Fisch enthalten, welches unter anderem bei dem Einbau von Calcium in die Knochen beteiligt ist und so vor Osteoporose schützt.

Reichen Sie zu dem Matjes nach Hausfrauen-Art ein Stück Brot, Baguette oder ein Brötchen. Auch wen das Rezept schon gesund ist, geht es ohne Geschmackseinbußen auch noch smarter. Hier geht es zum Matjes nach Hausfrauen-Art –smarter.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien421 kcal(20 %)
Protein16 g(16 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1,25 g(5 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D20,2 μg(101 %)
Vitamin E29 mg(242 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure19,4 μg(6 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod49,7 μg(25 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure196 mg
Cholesterin142 mg
Zucker gesamt16,2 g(65 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
1
2
säuerliche Äpfel
2
Gewürzgurken (+ 1–2 EL Flüssigkeit)
150 g
100 g
2 EL
1 TL
1 TL
½ Bund
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Filets abbrausen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus herausschneiden und Viertel in feine Scheiben schneiden. Gurken fein würfeln.

2.

Saure Sahne mit Joghurt, Mayonnaise, Essiggurkenwasser und Zitronensaft glatt rühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Äpfel, Zwiebeln und Gurken untermengen und mit den Matjesfilets auf Tellern anrichten.

3.

Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein hacken und Matjes damit bestreut servieren.