Smarter Klassiker

Matjes nach Hausfrauenart – smarter

in cremiger Sauce mit Zwiebeln und Äpfeln
4.4375
Durchschnitt: 4.4 (16 Bewertungen)
(16 Bewertungen)
Matjes nach Hausfrauenart – smarter

Matjes nach Hausfrauenart – smarter - Hering von seiner besten Seite: als Matjes mit cremiger Sauce. Foto:Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
406
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieser Matjes nach Hausfrauenart ist smarter, denn wir haben die cremige Sauce ganz ohne Mayonnaise und Zucker hergestellt. 

Der norddeutsche Klassiker ist zwar nicht fettarm, aber die ungesättigten Fettsäuren im Fisch wirken sich positiv auf die Blutfette und den Cholesterinspiegel aus. Außerdem werden die Knochen mit reichlich Vitamin D versorgt.

Damit das Verhältnis zwischen Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten optimiert wird, reichen Sie zum Matjes und zur frischen Sauce auch eine klassische Beilage: kohlenhydratreiche Pellkartoffeln oder Vollkornbrot.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien406 kcal(19 %)
Protein21 g(21 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D25,1 μg(126 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K16,1 μg(27 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,8 mg(65 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin16,2 μg(36 %)
Vitamin B₁₂5,4 μg(180 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium738 mg(18 %)
Calcium178 mg(18 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod61 μg(31 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin140 mg
Zucker gesamt19 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
kleine Zwiebeln
2
2
säuerliche Äpfel
½
400 g
400 g
doppelte Matjesfilet (4 doppelte Matjesfilets)
½ Bund
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Matjes nach Hausfrauenart – smarter Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.

2.
Matjes nach Hausfrauenart – smarter Zubereitung Schritt 2

Gewürzgurken fein würfeln.

3.
Matjes nach Hausfrauenart – smarter Zubereitung Schritt 3

Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel quer in dünne Scheiben schneiden. Zitrone auspressen.

4.
Matjes nach Hausfrauenart – smarter Zubereitung Schritt 4

Joghurt, 2 TL Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Die vorbereiteten Zutaten unterheben.

5.
Matjes nach Hausfrauenart – smarter Zubereitung Schritt 5

Matjesfilets auf eine Platte geben und die Sauce darüber verteilen.

6.
Matjes nach Hausfrauenart – smarter Zubereitung Schritt 6

Alternativ die Matjesfilets klein schneiden und unter die Sauce mischen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und über den Matjes streuen. Dazu passt Vollkornbrot.

Bild des Benutzers gunda_rievesehl
total lecker
 
Schmeckt uns sehr gut, mache es jetzt zum zweiten mal. statt der Salatcreme nehme ich miracle whip so leicht.
 
Seher gut
 
Sehr sehr lecker!
 
Hallo, warum fertige Salatcreme? Finde ich nicht gut!!! EAT SMARTER sagt: Wer mag, kann natürlich auch unsere selbstgemachte leichte Mayonnaise verwenden. Sie enthält kaum Fett.
 
Super Idee, den Fisch kleinzuschneiden und unterzurühren, find ich! Dann kann man sich das auch schön aufs Vollkornbrot löffeln, das mag ich :) Wenn der Fisch ganz ist, finde ich klassisch Pellkartoffeln sehr lecker dazu. Die Sauce mit Apfel und saurer Gurke schmeckt mir richtig gut!
 
ein leckeres Rezept, aber man sollte es richtig durchziehen lassen und noch Lorbeer, Nelke und Wacholder hinzugeben.
 
Mein Leibgericht nun also mal mit Joghurtcreme. Okay, dachte ich, probiers mal. Schmerkt richtig gut. Und dann heiße, frisch gepellte Kartoffeln dazu... Mhhhh... ;-)
 
Ich habe den Matjes Morgens schnell zubereitet. Abends war er richtig lecker durchgezogen. Mit dem Schwarzbrot mal was anderes zum Abendessen und sehr lecker!