Möhren-Grünkohl-Pfanne mit Bulgur

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Möhren-Grünkohl-Pfanne mit Bulgur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
367
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe12,2 g(41 %)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert367 kcal(17 %)
Protein9,66 g(10 %)
Fett7,37 g(6 %)
Kohlenhydrate58,8 g(39 %)
Ballaststoffe12,2 g(41 %)
gesättigte Fettsäuren3,21 g
Cholesterin11,4 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 ml
250 g
50 g
300 g
Jodsalz mit Fluorid
2
2 EL
1
unbehandelte Zitrone Zesten und Saft
1 TL
75 g
getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
1 EL
frisch gehackter Rosmarin
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GrünkohlBulgurTomateKorintheJoghurtButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Brühe aufkochen lassen, den Bulgur und die Korinthen einrühren, vom Feuer nehmen und zugedeckt etwa 30 Minuten quellen lassen.
2.
Den Kohl waschen, putzen, klein zupfen und in Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren.
3.
Die Möhren schälen, längs in Scheiben schneiden und leicht schräg in breite Stücke schneiden. In heißer Butter kurz anschwitzen. 3-4 EL Zitronensaft, die Zesten, Honig und ein wenig Wasser zugeben, salzen und zugedeckt ca. 5 Minuten gar dünsten. Die Tomaten in Streifen schneiden und mit dem Kohl und dem Rosmarin unter die Möhren mengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Bulgur ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, mit den Grünkohl-Möhren angerichtet und Joghurt beträufelt servieren.