Saisonale Küche

Pfannkuchen mit Bärlauch und Quark

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pfannkuchen mit Bärlauch und Quark

Pfannkuchen mit Bärlauch und Quark - Ein Klassiker mit Aroma-Plus.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
384
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das nervenberuhigende und krampflösende Kraut Dill hilft gegen Blähungen und Völlegefühl. Die Milchprodukte punkten mit viel Eiweiß sowie knochenstärkendem Calcium. Die Verwendung von Vollkorn- anstatt Weißmehl sorgt außerdem für einen erhöhten Ballaststoffgehalt und somit für eine länger anhaltende Sättigung.

Alternativ zu Weizen-Vollkornmehl eignet sich auch das leicht nussige Dinkel-Vollkornmehl. Außerhalb der Bärlauch-Saison können Sie den Quark auch mit anderen Kräutern, zum Beispiel Petersilie und Schnittlauch, zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien384 kcal(18 %)
Protein27 g(28 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Kalorien397 kcal(19 %)
Protein28 g(29 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K4,8 μg(8 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin24,8 μg(55 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium339 mg(34 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin159 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g
Parmesan (1 Stück; 30 % Fett i. Tr.)
3
500 ml
250 g
12 g
Bärlauch mit Bärlauchblüten (0.25 Bund)
1
150 g
250 g
10 g
Dill (0.5 Bund)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Parmesan fein reiben. Eier mit 1/2 TL Salz, Parmesan und etwa 450 ml Milch verquirlen. Mehl unterrühren, bis ein glatter Pfannkuchenteig entstanden ist. Teig 20 Minuten quellen lassen.

2.

Inzwischen Bärlauch waschen, trocken tupfen, Blüten beiseitelegen, Blätter fein hacken.

3.

Für den Dip Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch mit Jogurt und Quark verrühren. Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Zusammen mit Bärlauchblüten unter den Quark mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Bärlauch unter den Teig rühren und evtl. noch mit etwas Milch mischen, falls der Teig zu dickflüssig ist.

5.

Eine große beschichtete Pfanne (22–24 cm Ø) erhitzen. Jeweils mit etwas Öl ausstreichen. Je 1 kleine Kelle Teig hineingeben, durch Schwenken den Teig verteilen und bei mittlerer Hitze in 2–3 Minuten pro Seite nacheinander 12 Pfannkuchen backen und warm halten.

6.

Pfannkuchen mit dem Quark servieren.