Pilz-Spinat-Brühe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pilz-Spinat-Brühe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
123
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien123 kcal(6 %)
Protein7 g(7 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K320 μg(533 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure168 μg(56 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin22,6 μg(50 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium1.046 mg(26 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
5 EL getrocknete Steinpilze
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 große Möhre
¼ Knollensellerie
3 Zweige Petersilie
1 EL Butterschmalz
1 EL Butter
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
6 Austernpilze
300 g Baby-Spinat
250 g Pilze nach Belieben
2 Frühlingszwiebeln
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Steinpilze 1 Stunde in warmem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und hacken. Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Möhre schälen und würfeln. Den Sellerie schälen und würfeln. Die abgetropften Steinpilze hacken. Das Abtropfwasser auffangen und beiseitestellen.
2.
Den Butterschmalz in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin sanft andünsten. Den Knoblauch, die Möhre und den Sellerie dazugeben und mitdünsten. Das Abtropfwasser der Steinpilze und weitere 600 ml Wasser dazugeben. Dann die Steinpilze und die Petersilienzweige unterrühren, salzen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und zugedeckt, 30 Minuten bei geringster Hitze köcheln lassen. Den Topf von der Herdplatte ziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
In der Zwischenzeit die Austernpilze putzen und in feine Streifen schneiden. Die anderen Pilze putzen. Eventuell klein schneiden falls es notwendig ist. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze kurz durch die heiße Butter schwenken. Dann die Pfanne von der Herdplatte ziehen.
4.
Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
5.
Die fertige Pilzsuppe durch ein feines Haarsieb in einen zweiten Topf schütten und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Die Pilze mit den Spinatblättern auf Teller anrichten und mit der kochend heißen Brühe begießen. Mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.