Ohne raffinierten Zucker

Pistaziencreme

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pistaziencreme

Pistaziencreme - Eine wahre Geschmacksexplosion: Leichte Creme mit aromatischen Pistazien

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
404
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese grüne Creme ist ein wahres Power-Food, denn Pistazien und Eigelb sorgen nicht nur für einen Energie-Kick, sondern auch für eine reiche Palette an Nährstoffen. Die aromatische Pistazienkerne versorgen uns mit Calcium und Phosphor, also einer super Nährstoffkombination für gesunde Zähne und feste Knochen. Wie das Eigelb tragen die Kerne auch zur Eisenversorgung bei. Dieses ist wichtig für die Blutbildung und macht müde Menschen wieder munter.

Ein großes Festtagsessen steht vor der Tür und Sie möchten Ihre Liebsten mit etwas Besonderem überraschen? Dann planen Sie neben dieser Creme noch zwei weitere Desserts ein, die Sie alle zusammen servieren. Probieren Sie doch mal unsere Kaki-Türmchen mit Espresso-Creme und die Cashew-Nicecream dazu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien404 kcal(19 %)
Protein13 g(13 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker11,3 g(45 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Kalorien356 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K15,9 μg(27 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium417 mg(10 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod12,2 μg(6 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin342 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Blätter
weiße Gelatine
250 ml
100 g
gemahlene Pistazien
½
2
50 g
100 ml
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Schneebesen, 2 Schalen, 4 Förmchen

Zubereitungsschritte

1.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Milch in einen Topf geben und langsam erhitzen.Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Pistazien und das Vanillemark zugeben, einmal aufkochen und zur Seite stellen. Die Eigelbe mit dem Kokosblütenzucker über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen.

2.

Die Milch in einem dünnen Strahl unter ständigem Schlagen in die Eigelbmasse einrühren und so lange weiter schlagen, bis die Masse leicht zu binden beginnt. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Creme auflösen. Die Creme über einem Eiswasserbad kalt schlagen. Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben. In Portionsschälchen gefüllt für mindestens 3 Stunden kühl stellen.

 
Ich habe eine Frage ist dieses creme such zum befallen von Torten geeignet
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Soares, das haben wir noch nicht ausprobiert, aber es müsste funktionieren. Eventuell benötigen Sie dann etwas mehr Gelatine, damit die Creme richtig fest wird. Viele Grüße von EAT SMARTER!