EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pizza mit Lammhack

und Radicchio
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pizza mit Lammhack

Pizza mit Lammhack - Türkei gegen Italien: Der kulinarische Schlagabtausch geht garantiert in die Verlängerung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
665
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ausgesprochen eiweißreich und fettarm präsentiert sich die türkische Antwort auf Pizza Margherita & Co. Daher dürfen sich diese saftig belegte Pizza-Variante auch all jene schmecken lassen, die ihre Blutfettwerte und den Blutzuckerspiegel im Blick behalten müssen. Reichlich enthaltene B-Vitamine unterstützen diverse Nerven- und Stoffwechselfunktionen.

Viele Fleischer bieten Lammhack nur auf Vorbestellung an; in türkischen Geschäften wird die Fleischspezialität jedoch meist dauerhaft im Sortiment geführt. Bitten Sie um eine fettarme Variante, sofern das Hack für Sie frisch zubereitet wird.

1 Pizza enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien665 kcal(32 %)
Protein32 g(33 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
1 Pizza enthält
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,3 mg(86 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure148 μg(49 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium646 mg(16 %)
Calcium121 mg(12 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure197 mg
Cholesterin80 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
Roggenmehl Type 1150
200 g
Weizenmehl Type 550
½ Würfel
200 g
2 EL
200 g
20 g
150 g
kleiner Radicchio (1 kleiner Radicchio)
3 EL
2 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 große Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 kleine Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Salatschleuder

Zubereitungsschritte

1.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 1
Mehlsorten und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln und hineingeben.
2.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 2
250 ml lauwarmes Wasser darübergeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
3.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 3
Ziegenfrischkäse und Milch verrühren.
4.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 4
Pizzateig auf bemehlter Arbeitsfläche in 4 Portionen teilen und jeweils zu einem länglichen Fladen (ca. 25x15 cm) ausrollen.
5.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 5
Je 2 Pizzafladen auf 1 Bogen Backpapier in Größe des Backblechs legen. 1 Bogen mit Pizzen aufs Blech ziehen.
6.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 6
Pizzen mit dem Frischkäse bestreichen. Hack in kleine Stücke zerpflücken und darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mandelstiften bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 3-4) auf der untersten Schiene 15-20 Minuten backen.
7.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 7
Inzwischen Radicchio putzen, in dünne Streifen schneiden, waschen und trockenschleudern.
8.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 8
Die Pizzen aus dem Ofen nehmen und samt Backpapier vom Blech ziehen. Den Bogen mit restlichen Pizzen aufs Blech ziehen. Ebenso belegen und backen wie die ersten beiden Pizzen.
9.
Pizza mit Lammhack Zubereitung Schritt 9
Radicchiostreifen und Sultaninen auf den fertigen Pizzen verteilen, mit Balsamico-Creme beträufeln und sofort servieren.
Bild des Benutzers ratschkattl2
Hmmmmmmm voll gut,.... Ich habe es mit gemischten Hackfleisch belegt, schmeckt auch.
 
Habe es schon zwei mal nachgemacht, man kann es auch mit hähnchenbrust belegen, aber die mischung aus mandeln, und radiccio und balsamico ect....einfach und mal was ganz andres.
 
Habe es mit feinem Rinderhack nachgekocht, da Lamm nicht zu bekommen war, aber es war eine ganz tolle Mischung, und hat auf Anhieb gekappt...Sehr sehr lecker.
 
Ich habe noch nie Lammhack gegessen, glaube irgendwie, mir schmeckt es nicht. Dieses Rezept macht Lust, es doch einmal auszuprobieren!