print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Klassiker für Vegetarier

Pulled Jackfruit-Burger mit Spitzkohlsalat

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pulled Jackfruit-Burger mit Spitzkohlsalat

Pulled Jackfruit-Burger mit Spitzkohlsalat - Der überzeugt garantiert nicht nur Vegetarier! Foto: Marieke Dammann

Health Score:
Health Score
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
672
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Fruchtfleisch der Jackfruit ähnelt in der Konsistenz Hähnchenfleisch, ist dabei aber sehr ballaststoffreich und sorgt somit für eine lange anhaltende Sättigung und regt die Verdauung an.

Wenn Sie genug Zeit haben, sollten Sie die BBQ-Sauce am besten selbst machen – denn dann können Sie die Zuckermenge reduzieren und auf ungesunde Zusätze verzichten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien672 kcal(32 %)
Protein15 g(15 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate99 g(66 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe17,2 g(57 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K17,7 μg(30 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure178 μg(59 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin15,8 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C150 mg(158 %)
Kalium1.482 mg(37 %)
Calcium264 mg(26 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure172 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
400 g
Spitzkohl (1/2 Kopf)
½ TL
1 Prise
2 EL
4 EL
1
280 g
Fruchtfleisch von der Jackfrucht (Abtropfgewicht)
1
rote Zwiebel
2
150 g
1
kleiner Radicchio
2
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpitzkohlSalzPfefferOlivenölApfelJackfrucht
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Für den Krautsalat Kohl putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Mit 2 TL Salz, Pfeffer, Schwarzkümmel und Kokosblütenzucker würzen und mit den Händen kräftig 5 Minuten kneten. Essig und 2 EL Öl zugeben. Apfel waschen, entkernen, raspeln und
unter den Kohl mischen.

2.

Jackfruit-Stücke abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein würfeln. Restliches Öl mit Zwiebel und Jackfruit in eine Edelstahlgrillschale geben und auf dem heißen Grill 4–5 Minuten grillen. Knoblauch zugeben und 1 Minute mitgaren.

3.

BBQ-Sauce und 50 ml Wasser zur Jackfruit geben, Grillrost hochstellen und 10–15 Minuten bei niedriger Hitze einköcheln lassen.

4.

Radicchio waschen, trocken schütteln, Blätter ablösen. Brötchen halbieren und auf dem heißen Grill toasten. Jackfruit aus der Pfanne nehmen und mit Gabeln klein zupfen. Brötchen mit Radicchio, Jackfruit und Spitzkohlsalat belegen.