Raclette mit Fisch und Frutti di mare

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Raclette mit Fisch und Frutti di mare
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
725
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien725 kcal(35 %)
Protein65 g(66 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D8,2 μg(41 %)
Vitamin E8,5 mg(71 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin27,6 mg(230 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂7,8 μg(260 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium1.283 mg(32 %)
Calcium523 mg(52 %)
Magnesium162 mg(54 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod216 μg(108 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren22,2 g
Harnsäure341 mg
Cholesterin366 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
4
Jakobsmuscheln küchenfertig mit Corail, aus der Schale gelöst
500 g
Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
400 g
Krabben küchenfertig
2 Stiele
2 Stiele
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Zitronensaft zum Beträufeln
Für die Frischkäsecreme
150 g
2 EL
1 EL
Außerdem
150 g
Für die Meerrettichsauce
1 Stück
Meerrettich ca. 2 cm
100 g
100 g
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Die Zucchini waschen, putzen und in Streifen hobeln. Die Jakobsmuschen, den Fisch und die Meeresfrüchte waschen, trocken tupfen und gegebenenfalls putzen. Den Dill und die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Den Fisch in Scheiben oder mundgerechte Stücke schneiden und in Raclette-Pfannen legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufelt unter den Raclette-Grill schieben und garen.

2.

Den Frischkäse mit dem Schnittlauch mischen und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft würzen. Aus der Frischkäse kleine Nocken abstechen und mit Petersilieblättchen zu dem gegarten Fisch reichen.

3.

Die Zucchiniraspeln in Raclette-Pfannen verteilen, mit je einer Jagobsmuschel und einer Scheibe Raclette-Käse belegen und unter den Raclette-Grill gratinieren. Mit Pfeffer und Salz bestreut servieren. Für die Meerrettichsauce den Meerrettich schälen und fein reiben. Den Joghurt mit dem Schmand, dem Meerrettich und dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Krabben auf geölte Raclette-Pfannen verteilen und unter den Raclette-Grill garen. Mit dem Meerrettichdip und den Dillspitzen servieren.