Gesundes Grundrezept

Rindergulasch mit Kräutern

5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Rindergulasch mit Kräutern

Rindergulasch mit Kräutern - Rustikaler Fleischtopf mit Genussgarantie

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
364
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rindfleisch aus der Oberkeule ist sehr mager und liefert viel sattmachendes Eiweiß sowie Eisen, das eine wichtige Funktion beim Sauerstofftransport im Blut hat. Die Tomaten enthalten reichlich Lycopin, einem sekundären Pflanzenstoff, der antioxidativ wirksam ist und die Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützt.

Als Beilage passen hier Salzkartoffeln perfekt; aber auch Naturreis oder Vollkornnudeln schmecken gut dazu und liefern reichlich sattmachende Ballaststoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien364 kcal(17 %)
Protein44 g(45 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K20,9 μg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin19,9 mg(166 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin16,6 μg(37 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C13,8 mg(15 %)
Kalium1.168 mg(29 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod3,9 μg(2 %)
Zink7,7 mg(96 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure285,5 mg
Cholesterin100 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rindfleisch (z. B. aus der Schulter oder Oberschale)
2 Zwiebeln
2 Möhren
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
3 Zweige Thymian
3 Stiele Oregano
1 EL Balsamessig
250 ml Rindfleischbrühe
600 g passierte Tomaten

Zubereitungsschritte

1.

Rindfleisch abspülen, trocken tupfen und 2–3 cm groß würfeln. Zwiebeln schälen, halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Möhren schälen und würfeln. Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen. Fleisch darin etwa 6 Minuten von allen Seiten bei starker Hitze kräftig anbraten. Zwiebeln und Möhren zugeben und 5 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Inzwischen Knoblauch schälen und hacken. Kräuter waschen und von jeweils 2 Zweigen Blätter abzupfen und hacken. Gehackte Zutaten zum Gulasch geben, mit Balsamessig ablöschen und Brühe zugießen. Flüssigkeit in etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze reduzieren lassen.

3.

Tomaten zum Gulasch geben und zugedeckt etwa 2 1/2–3 Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren; bei Bedarf etwas Flüssigkeit hinzufügen.

4.

Gulasch salzen und pfeffern, in eine große Schüssel füllen, mit restlichen Kräutern garnieren und nach Belieben mit frischem Roggenbrot servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite