Gesundes Grundrezept

Smartes Rindergulasch Grundrezept

5
Durchschnitt: 5 (16 Bewertungen)
(16 Bewertungen)
Smartes Rindergulasch Grundrezept

Smartes Rindergulasch Grundrezept - Liaison zwischen zartem Fleisch und feinem Gemüse. Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
288
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Übrigens ist diese smarte Gulaschvariante gesünder als das klassische Rezept, denn wir haben hier nur Rindfleisch verwendet, Schweinefleisch hat im Vergleich dazu einen hohen Gehalt an entzündungsfördernder Arachidonsäure. Auch auf den Rotwein haben wir verzichtet, denn Alkohol gehört nicht zu einer gesunden Ernährung.

Das Rindfleisch bringt viel blutbildendes Eisen mit. Insbesondere Frauen, aber auch Schwangere und Stillende haben einen höheren Bedarf an dem Blutbildner. Dabei ist das Spurenelement aus tierischer Quelle für unseren Körper besser verfügbar als aus pflanzlichen Lebensmitteln.

Sie wollen noch mehr Vitamine und Mineralstoffe? Dann geben Sie kurz vor Garende Paprika, Brokkoli, Blumenkohl, Kürbis oder Pilze in das Gulasch. Auch vegetarisch mit Kartoffeln, Tofu oder Seitan anstelle von Fleisch sowie Gemüse- statt Fleischbrühe schmeckt die Hausmannskost richtig gut. Die Kochzeit verkürzt sich dann auf etwa eine halbe Stunde. Dazu passen Kartoffeln, Naturreis oder Vollkornnudeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien288 kcal(14 %)
Protein33 g(34 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K33,4 μg(56 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,7 mg(123 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.045 mg(26 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure208 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Möhren (3 Möhren)
150 g Knollensellerie (1 Stück)
3 Zwiebeln
2 EL Rapsöl
600 g Rindergulasch
45 g Tomatenmark (3 EL)
600 ml Fleischbrühe
½ TL Pfefferkörner
Salz
Pfeffer
2 TL Paprikapulver
1 TL Majoran
1 Zweig Rosmarin

Zubereitungsschritte

1.
Smartes Rindergulasch Grundrezept Zubereitung Schritt 1

Möhren und Sellerie putzen, schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

2.
Smartes Rindergulasch Grundrezept Zubereitung Schritt 2

Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin 5 Minuten bei starker Hitze anbraten. Gemüse zugeben und 5 Minuten kräftig anbraten, dabei rühren und die Röststoffe vom Boden kratzen. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 4 Minuten karamellisieren lassen; dabei wird das Tomatenmark leicht angebräunt und gibt dem Gulasch eine schöne braune Farbe. Danach mit 50 ml Brühe ablöschen und 3–4 Minuten einköcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

3.
Smartes Rindergulasch Grundrezept Zubereitung Schritt 3

Restliche Brühe zugießen, mit Salz, Pfeffer, Pfefferkörnern, Paprikapulver, Majoran und Rosmarin würzen. Bei kleiner Hitze etwa 1 1/2 Stunden zugedeckt köcheln lassen, bis die Sauce sämig ist, dabei ab und zu umrühren. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Ist das Rezept nicht eher eine Gulaschsuppe mit Sellerie-Aroma? Gut, unser Sellerie aus dem Garten schmeckt halt auch nach Sellerie.... 600 ml Fleischbrühe? Warum? Kommt doch bestes Rindfleisch rein. Nunja, bei uns reichen 100 ml Wasser. Vielleicht schließen unsere Töpfe auch besonders gut... Für den Geschmack noch 1 Tomate rein (Umami und Kalium...... ;-))
Bild des Benutzers Richy Buhn
Hallo liebes Team, ihr gebt ja Rindergulasch hinzu, ich wollte fragen, ob das auch mit Huhn möglich ist? Liebe Grüße
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Richy Buhn, das haben wir zwar noch nicht getestet, es sollte aber klappen. Nur die Garzeit verkürzt sich bei Hähnchen auf 20–30 Minuten – je nachdem, wie groß die Stücke sind. Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Wir haben zum Schluss noch etwas chili dazu gegeben, damit das Gulasch etwas würziger wird. Aber an sonsten ein super leckeres und einfaches Rezept. Wird auf jeden Fall wieder so gekocht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Jurbanski, es freut uns sehr, dass Ihnen das Rezept geschmeckt hat. Und die Idee das Gulasch noch mit Chili zu würzen ist klasse. So kommt noch ordentlich Pepp ins Essen. Noch ein Tipp: Geben Sie am Ende noch ein kleines Stück Zartbitterschokolade in die Sauce. Das aromatisiert das Gulasch herrlich. Viele Grüße Ihr EAT SMARTER-Team
 
1 TL Majoran ist für meinen Geschmack zu viel. Ist dann doch sehr dominant.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite