Gesunder Mittelmeergenuss

Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten

Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten - Beliebter Klassiker, der immer passt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
269
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Lycopin aus den getrockneten Tomaten macht das rote Pesto zum super Zellschützer – so haben schädliche freie Radikale keine Chance. Pinienkerne und Parmesan liefern in Kombination hochwertiges Eiweiß, das im Körper als Baustoff gut verarbeitet werden kann.

Damit das rote Pesto länger haltbar wird, sollte es in einem sterilen Gefäß gelagert und mit Olivenöl komplett bedeckt werden. So haben weniger Keime Chancen, sich zu vermehren. Im Kühlschrank gelagert ist das rote Pesto ca. 4–5 Tage haltbar.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien269 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Kalorien269 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K13,4 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium100 mg(3 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin6 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
100 g getrocknete Tomaten
40 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
40 g frisch geriebener Parmesan
150 ml Olivenöl
Salz
Cayennepfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölTomatePinienkerneParmesanKnoblauchzeheSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und ca. 2 Stunden quellen lassen.

2.

Dann abtropfen lassen und grob hacken. Zusammen mit den Pinienkernen, den geschälten Knoblauchzehen und dem Parmesan in einen Mixer geben. Kurz zerkleinern, dann das Olivenöl einfließen lassen und mixen bis ein sämiges Pesto entstanden ist. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.