Satay-Geflügel-Spieß

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Satay-Geflügel-Spieß
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Hähnchenbrustfilet (à ca. 4 Hähnchenbrustfilets)
2 Knoblauchzehen
Für die Spieße
1 Msp. Chilischote
1 Schalotte fein gehackt
1 TL Curry
2 EL Helle Sojasauce
4 EL Kokosmilch
2 EL Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Erdnusssauce
150 g ungesalzene, geschälte Erdnusskern
200 ml Kokosmilch
2 EL Erdnussbutter
1 TL Curry
1 Zitrone Saft und Schalenabrieb
1 Prise Zucker
3 EL Schlagsahne
Außerdem
1 Pak Choi
Salz
Reis gegart mit Frühlingszwiebeln und Zitronengras
Pflaumensauce (Fertigprodukt)

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchenfilets in ca. 2 cm breite, dünne Streifen schneiden.
2.
Restliche Zutaten zu einer Marinade verrühren und die Fleischstreifen darin einige Stunden marinieren lassen, dann herausnehmen, abtropfen lassen und wellenförmig auf 8-12 Holzspießchen stecken, fest zusammenschieben und ca. 8 Min. grillen, gelegentlich mit Marinade bestreichen. (oder in heißem Öl braten).
3.
Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen, dann in einem Mörser fein zerstoßen.
4.
Kokosmilch, Erdnusscreme und Curry in einem Topf aufkochen lassen, zerstoßene Erdnüsse, Zitronenschale und –saft einrühren, mit Zucker abschmecken und so viel Sahne unterrühren bis die Sauce cremig ist.
5.
Sen Pak Choi halbieren und nach Belieben kurz blanchieren. Mit den Spießen und der Erdnusssauce auf Tellern anrichten und mit Reis und Pflaumensoße servieren.