Naschen ohne Reue

Schokokuchen mit Vanillecreme

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Schokokuchen mit Vanillecreme

Schokokuchen mit Vanillecreme - Großartiger Schokogenuss in Kastenform! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
133
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zartbitterschokolade gibt dem Schokokuchen mit Vanillecreme nicht nur das perfekte Finish, sondern kann auch mit einem hohen Anteil an Flavonoiden punkten. Diese sekundären Pflanzenstoffe bringen den Blutdruck ins Gleichgewicht und kann vor schädlichen Ablagerungen in den Gefäßen schützen. Ebenfalls enthaltenes Magnesium kann in stressigen Zeiten beruhigend wirken.

Wer sich an diesen Kuchen nicht heranwagt, kann zunächst versuchen, nur eine Schicht Vanillecreme zu verarbeiten. Dafür schneiden Sie den Schokokuchen nur einmal längs auf und bestreichen die Mitte mit der Vanillecreme.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien133 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker6,9 g(28 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K2,2 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium206 mg(5 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren3,3 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin52 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
10
Zutaten
2
1 Prise
60 g
60 g
30 g
20 g
½ TL
100 g
250 g
2 Msp.
1 TL
30 g
Zartbitterschokolade (mind. 85 % Kakaoanteil)
100 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kastenbackform (ca. 10 x 20 cm), 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Die Eigelbe mit 2 EL Wasser und Zucker schaumig schlagen, Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Kakao unterrühren. Gegebenenfalls noch 3–4 EL Wasser zugeben, unterrühren und den Eischnee unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und  im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. Den Kuchen aus der Form stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

2.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Den Quark mit Vanillepulver und Honig glatt rühren. Die Sahne unterheben und kalt stellen.

3.

Den Kuchen einmal quer durchschneiden, sodass 2 Böden entstehen. Den unteren Boden mit der Hälfte der Quarkcreme bestreichen, den oberen Boden darauf legen und mit der restlichen Creme bestreichen. Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Inzwischen die Schokolade fein hacken. Zur Seite stellen. Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit gehackter Schokolade sowie Erdbeeren verzieren. In Scheiben geschnitten servieren.

 
Sehr lecker!
 
Also, ohne Backpulver kann man das Ding in die Tonne treten......