Clever naschen

Schottischer Früchtekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schottischer Früchtekuchen

Schottischer Früchtekuchen - Saftiger Früchtekuchen mit Mandeln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Feigen punkten mit Mineralstoffen: Kalium ist blutdrucksenkend, wirkt sich positiv auf unseren Nerven aus und sorgt für einen gesunden Elektrolythaushalt. In 100 Gramm getrockneten Feigen stecken etwa 75 Milligramm Magnesium, dieses stärkt unsere Nerven und ist wichtig für unsere Muskelfunktion. Die getrockneten Aprikosen bringen Vitamin A in den schottischen Kuchen. Wir benötigen dieses Vitamin für einen normalen Sehvorgang bei Dämmerung. 


Bei dem Mix der getrockneten Früchte für den schottischen Kuchen können Sie gerne variieren. Mögen sie gerne Aprikosen, dann erhöhen Sie den Anteil und reduzieren hierfür zum Beispiel die Sultaninen. Getrocknete Apfelstücke schmecken übrigens ebenso köstlich in dem Früchtekuchen.
Schottischer Früchtekuchen wird auch Dundee Cake genannt. Auf keinen Fall dürfen bei dem traditionellen Kuchen die Mandeln fehlen, da diese die Besonderheit des Früchtekuchens sind. Typisch wird er zu einer Tasse Tee gereicht oder auch in einer Dose zu Weihnachten verschenkt, dies ist möglich, da sich der Kuchen für einige Tage bis Wochen frisch hält.
 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein10 g(10 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker9,4 g(38 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium640 mg(16 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod3,9 μg(2 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin90 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
1
200 g
125 g
fein gehackte Feige
6
getrocknete Kirschen geviertelt
75 g
40 ml
250 g
½ Päckchen
180 g
75 g
3
75 ml
150 g
geschälte Mandelkerne zum Dekor
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
100 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform 26 cm Durchmesser, 1 Sieb, 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Trockenfrüchte mit Zitronenschale und -saft sowie Orangensaft vermengen und ziehen lassen.

2.

Mehl mit Backpulver sieben. Butter mit Zuckerrübensirup cremig rühren, Eier nacheinander unterschlagen. Mehl, Milch und Früchtemischung einarbeiten. Teig in die Form füllen und glatt streichen. Mit Mandeln dekorieren.

3.

Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten bei 175 °C (Umluft 150 °C; Gas: Stufe 2) vorbacken, dann etwa 90 Minuten bei 150 °C (Umluft 130 °C; Gas: Stufe 1–2) fertig backen. Wenn nötig, mit Papier oben abdecken. Kuchen erst nach 15 Minuten aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestauben und einen Rand aus Marzipanrohmasse anbringen.