Schwäbischer Eintopf mit Kartoffeln und Spätzle (Gaisburger Marsch)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwäbischer Eintopf mit Kartoffeln und Spätzle (Gaisburger Marsch)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
633
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien633 kcal(30 %)
Protein46 g(47 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K30,1 μg(50 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19 mg(158 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin18,5 μg(41 %)
Vitamin B₁₂8,7 μg(290 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.205 mg(30 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure252 mg
Cholesterin251 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Für die Suppe
1 kg Suppenfleisch vom Ochsen
2 Nelken
1 TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Salz
Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Als Einlage
1 Stange Lauch
2 Möhren
500 g festkochende Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 EL Butter
Für die Spätzle
350 g Mehl
4 Eier
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelButterNelkePfefferkörnerLorbeerblattSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch kalt abspülen, mit ca. 2 l kaltem Wasser in einen Topf geben. Das Fleisch muss vollständig mit Wasser bedeckt sein. Aufkochen und abschäumen. Die Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und grob würfeln. Mit den Nelken, Pfeffer und Lorbeer zum Fleisch geben und bei milder Hitze ca. 2,5 Stunden simmern lassen. Nach Bedarf Wasser zugeben.
2.
Währenddessen für die Einlage den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Möhren und Kartoffeln schälen, die Möhren in Scheiben und die Kartoffeln in Würfel schneiden. Das Fleisch aus der Suppe nehmen und die Suppe passieren, nach Bedarf entfetten. Wieder zurück in den Topf geben, aufkochen lassen und die Gemüseeinlage zugeben. Etwa 15 Minuten leise köcheln lassen. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
3.
Aus dem Mehl und den Eiern einen schwer reißenden Spätzleteig herstellen und schlagen bis er Blasen wirft. Etwa 15 Minuten ruhen lassen. Reichlich Salzwasser aufkochen, die Spätzle portionsweise hinein schaben oder pressen. 1-2 Minuten ziehen und aufkochen lassen, die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen.
4.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.
5.
Die Suppe mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken, zum Schluss das Fleisch und die Spätzle zugeben, 2-3 Minuten heiße werden lassen und die Zwiebeln sowie den Schnittlauch darauf geben und servieren.