EatSmarter Exklusiv-Rezept

Sesam-Hähnchenbrust

mit Chili-Honig-Sauce
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Sesam-Hähnchenbrust

Sesam-Hähnchenbrust - Aus der Grillpfanne – in der Sauce sind Limette und Ingwer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das an sich schon magere Fleisch punktet durch die besonders fettarme Zubereitung; außerdem ist es reich an B-Vitaminen und Mineralstoffen. Niacin beispielsweise, das beteiligt ist am Um- und Abbau der Nährstoffe und wichtig für die Energiegewinnung ist, kommt auf mehr als das Doppelte der Empfehlung für die tägliche Zufuhr.

Wählen Sie dazu eine ballaststoffreiche Beilage – vielleicht eine Gemüsereismischung? Dafür nach Belieben z.B. gedünstete Möhrenwürfel und Erbsen unter in Brühe gegarten Vollkornreis heben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein46 g(47 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin28,2 mg(235 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium762 mg(19 %)
Calcium123 mg(12 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure352 mg
Cholesterin119 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin27,9 mg(233 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium528 mg(13 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure331 mg
Cholesterin112 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HähnchenbrustfiletSojasauceSesamHonigRapsölIngwer

Zutaten

für
4
Zutaten
30 g
geschälter Sesam (3 EL)
720 g
Hähnchenbrustfilet (4 Hähnchenbrustfilets)
3 g
Ingwer (1 Stück)
1
1
4 EL
2 TL
1 EL
3 EL
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Küchenpapier, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Grillpfanne, 1 Zitronenpresse, 1 Kastenreibe, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 1

Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einen Teller geben.

2.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 2

Hähnchenbrustfilets waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.

3.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 3

Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken.

4.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 4

Limette heiß abwaschen, trockenreiben und die Hälfte der Schale fein abreiben. Limette halbieren und auspressen.

5.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 5

Ingwer, Chili, Limettenschale, Sojasauce, Honig, Öl und Austernsauce in einer Schüssel verquirlen.

6.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 6

Die Grillpfanne heiß werden lassen. Hähnchenbrustfilets mit der Chili-Honig-Sauce bestreichen, in die Pfanne geben und etwa 12 Minuten grillen, dabei mehrmals wenden und mit der Sauce bepinseln.

7.
Sesam-Hähnchenbrust Zubereitung Schritt 7

Hähnchenbrustfilets mit Sesam bestreuen und mit Limettensaft nach Geschmack beträufeln.

Video Tipps

Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
 
Habe ich gestern gekocht, ich fand die Kombination Chili-Limette-Ingwer-Sesam-Honig wirklich gelungen. Unbedingt mit frischem Ingwer machen. kann ich mir auch gut mit Tofu oder Lachs vorstellen
 
Nicht so der Hit. Werde ich nicht mehr machen.
 
Ich fand's ziemlich lecker! Der Honig passt total gut zu der würzigen Mischung, echt gut. Wir haben uns wie empfohlen Reis mit etwas Gemüse (Erbsen und Möhren) drin gemacht und dazu fertige Mango- und Chilisauce, sowie etwas Sojasauce gegessen.
 
Ich habe das Rezept heute nachgekocht: Es schmeckt langweilig.
 
Ein hervorragendes Rezept, das jeder Anfänger leicht nachkochen kann. Durch das Bepinseln mit der köstlichen Marinade bleibt das Fleisch innen zart. Die Ingwernote haben wir verstärkt und auch mehr Chillies verwendet, aber das ist halt eine Frage des Geschmacks. Wer eine Schwäche für die asiatische Küche hat, kann als Beilage gedämpften Klebreis dazu servieren mit einem leichten süß-sauren Sößchen. Nur Reis an sich ist uns ein wenig zu trocken. Jedenfalls uneingeschränkt empfehlenswert!