Enthält viel Eisen

Spaghetti Bolognese Original

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spaghetti Bolognese Original

Spaghetti Bolognese Original - Der Klassiker unter den Nudelgerichten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
674
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier kommt eine smarte Spaghetti Bolo auf den Tisch: Rinderhackfleisch ist eine super Quelle für Eiweiß, Zink und Eisen. Möhre, Sellerie, Tomate und Co. sorgen nicht nur für den runden Geschmack, sondern halten uns mit Betacarotin, Terpenen und Lycopin fit. Und zu guter Letzt machen die Spaghetti dank der Ballaststoffe aus dem Vollkorn-Hartweizengrieß noch ordentlich satt.

Wenn KInder mitessen oder Sie auf Alkohol verzichten möchten, gelingt die Sauce auch mit 250 ml Fleischbrühe. Sie wollen die Sauce vorkochen? Auch kein Problem! Die Bolognese ist im Kühlschrank 2–3 Tage haltbar oder Sie kochen gleich auf Vorrat und frieren die Hackfleischsauce ein. Dazu einfach die abgekühlte Sauce in Gefrierbeutel geben und flach liegend einfrieren. So kann die Soße gleichmäßig und schnell durchfrieren. Das klappt auch wunderbar in flachen Dosen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien674 kcal(32 %)
Protein38 g(39 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,1 g(30 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K16,3 μg(27 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure28,4 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C9,5 mg(10 %)
Kalium713,4 mg(18 %)
Calcium182,9 mg(18 %)
Magnesium44,7 mg(15 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod17,9 μg(9 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure132,5 mg
Cholesterin70,3 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
50 g
1
1
2 EL
400 g
1 EL
150 ml
kräftige Fleischbrühe
100 ml
trockener Rotwein
Pfeffer aus der Mühle
400 g
stückige Tomaten (Abtropfgewicht; Dose)
400 g
Vollkorn- Spaghetti
Basilikum zum Garnieren
50 g
Parmesan (1 Stück)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Karotte und Sellerie putzen, schälen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 

2.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch zugeben und 5–8 Minuten bei starker Hitze anbraten. Gemüsewürfel zugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Tomatenmark einrühren, kurz mitrösten und Brühe und Rotwein angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die stückigen Tomaten einrühren. Etwa 1 Stunde unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. 

3.

Kurz vor Ende der Garzeit Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Nudeln auf Teller verteilen, Sauce darüber geben, mit Basilikum garnieren und Parmesan darüber reiben. Sofort servieren.