Clever naschen

Stachelbeer-Käsekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Stachelbeer-Käsekuchen

Stachelbeer-Käsekuchen - Peppen Sie das beliebte Gebäck doch einmal mit den fein-säuerlichen Beeren auf!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
230
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die herben Stachelbeeren sorgen im Käsekuchen nicht nur für den Sommergenuss, sondern wirken auch sanft entwässernd: Mit ihrem Mix aus Säure und üppigen 203 Milligramm Kalium je 100 Gramm sorgen Stachelbeeren für einen ausgewogenen Flüssigkeitshaushalt im Körper und fördern die Ausscheidung von überflüssigem Wasser.

Lieber glutenfrei? Ersetzen Sie das Mehl zum Beispiel durch glutenfreie Mehlmischungen. Diese bestehen unter anderem aus Reisvollkornmehl, Maisstärke und Linsenmehl und wurden speziell für Kuchen und Kekse entwickelt, damit diese optimal gelingen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien230 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K2,7 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium153 mg(4 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin106 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
225 g
110 g
5
125 g
500 g
1
1
40 g
1 TL
250 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform (22 x 22 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, 50 g Kokosblütenzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und 120 g Butter in eine Schüssel geben. Zutaten zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen die Auflaufform mit der restlichen Butter auspinseln. 2/3 vom Teig ausrollen. In die Form legen, einen Rand hochziehen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 15 Minuten backen.

3.

Quark gut abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

4.

Für die Quarkmasse restliche Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe und restlichen Kokosblütenzucker mit den Quirlen des Handmixers cremig schlagen. Quark, 1 TL Zitronenschale, Zitronensaft, Vanillemark, Speisestärke und Backpulver unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Quarkmasse in die Form geben. 

5.

Stachelbeeren waschen, verlesen, trocken tupfen und auf die Quarkmasse geben. Restlichen Teig zu Streuseln verreiben und auf den Kuchen steuen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 50 Minuten backen. Herausnehmen, Kuchen abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.