Vegan backen

Veganer Schokoladenkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veganer Schokoladenkuchen

Veganer Schokoladenkuchen - Kuchen ohne tierischen Produkte? Kein Problem!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
379
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zartbitterschokolade punktet mit Kakao. Je höher der Kakaoanteil, desto besser für unsere Gesundheit, denn in ihm sind sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die unseren Blutdruck stabilisieren und unsere Blutgefäße vor gefährlichen Ablagerungen schützen.

Bei dem veganen Schokoladenkuchen können Sie den Reisdrink durch andere Milchalternativen austauschen. Hafer-, Soja- oder Mandeldrink eignen sich genauso gut für den leckeren Schokokuchen. Wer es gerne etwas fruchtiger mag, kann abgetropfte Schattenmorellen mit in den Teig geben und einen veganen Schoko-Kirsch-Kuchen backen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien379 kcal(18 %)
Protein5 g(5 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker21,5 g(86 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
1 Stück
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K15,4 μg(26 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure8,9 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0,1 mg(0 %)
Kalium480 mg(12 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod0,8 μg(0 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren6,5 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin0,5 mg
Autor dieses Rezeptes:
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (24 cm Durchmesser), 1 Reibe, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kuchenform am Boden mit Backpapier auslegen.

2.

100 g Schokolade fein raspeln. Zucker, Vanillepulver, Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Öl mit Reisdrink verrühren, dann Mehl-Zucker-Mischung dazu geben und gut unterrühren. Nun 50–80 ml Wasser unterrühren, bis der Teig geschmeidig, aber auf keinen Fall zu flüssig wird. 

3.

Geraspelte Schokolade unterziehen und Teig in die Form füllen. Teig glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 C; Gas: Stufe 2–3) etwa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe); wird der Kuchen zu dunkel, mit Alufolie abdecken. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.

4.

Für die Glasur restliche Schokolade hacken, über einem heißen Wasserbad zusammen mit Kokosfett schmelzen und über den Kuchen gießen. Gut trocknen lassen.