Vegetarisches Curry mit Erbsen und Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vegetarisches Curry mit Erbsen und Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
663
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien663 kcal(32 %)
Protein21 g(21 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16 g(53 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K98,1 μg(164 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure306 μg(102 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin23,9 μg(53 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C103 mg(108 %)
Kalium1.600 mg(40 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium188 mg(63 %)
Eisen9,8 mg(65 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren28,9 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Erbsen frisch
600 g festkochende Kartoffeln
1 unbehandelte Orange
1 Frühlingszwiebel
1 Zwiebel
40 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 EL Rapsöl
1 EL Currypulver
600 ml Kokosmilch
400 ml Gemüsebrühe
1 Limette Saft
2 EL frisch gehacktes Koriandergrün
Salz
Cayennepfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseKartoffelKokosmilchIngwerRapsölKoriandergrün
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die frischen Erbsen aus den Hülsen palen. Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Orange heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale dünn abschneiden. Den Saft der Frucht auspressen. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und das Grün in dünne Streifen schneiden. Das Weiß der Frühlingszwiebel fein hacken. Die Zwiebel, den Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chili abbrausen und in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einen großen heißen Topf geben und darin das Lauchzwiebelweiß, die Zwiebel-, Ingwer-, und Knoblauchwürfel andünsten. Die Chili dazu geben und alles mit dem Currypulver bestreuen. 1-2 Minuten braten, bis es duftet. Dann mit der Kokosmilch und der Brühe ablöschen. Die Kartoffeln und die Orangenschale sowie den Orangensaft hineingeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Erbsen zugeben und weitere ca. 5 Minuten köcheln lassen.
2.
Etwas Limettensaft, das Koriandergrün und die Lauchzwiebelstreifen dazu geben. Mit Salz, Cayennepfeffer und Limettensaft abschmecken. Dazu passt ein Naan-Brot.