Wirsing-Sprossen-Strudel und Granatapfelnachtisch mit Sprossen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wirsing-Sprossen-Strudel und Granatapfelnachtisch mit Sprossen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
755
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien755 kcal(36 %)
Protein28 g(29 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K16,6 μg(28 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin24,1 μg(54 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C83 mg(87 %)
Kalium1.176 mg(29 %)
Calcium285 mg(29 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen8,3 mg(55 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure164 mg
Cholesterin121 mg
Zucker gesamt28 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
250 g Dinkel-Vollkornmehl
Salz
2 EL Olivenöl
1 Ei
50 g Butter zerlassen
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Füllung
200 g Linsensprosse
300 g Wirsing ohne Strunk
2 Zwiebeln fein gehackt
1 Knoblauchzehe gehackt
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 getrocknete Tomaten in dünne Streifen geschnitten
125 g Feta
1 TL Kräuter der Provence
Für das Granatapfeldessert
200 g Sonnenblumensprosse
150 g Sahnequark
250 g Naturjoghurt
1 große Banane reif
1 EL Honig
Zimtpulver
1 Granatapfel reif

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit Salz, Öl, Ei und 125 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten, dann zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
3.
Für die Füllung den in feine Streifen geschnittenen Wirsing 3 Minuten blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen.
4.
Die Zwiebeln und den Knoblauch im heißen Öl unter Rühren andünsten, den Wirsing dazugeben und etwas mitdünsten. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Tomaten, Linsensprossen und Schafskäse zum abgekühlten Wirsing geben, vermengen und die Kräuter untermischen.
5.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen, dann auf ein bemehltes Tuch legen und hauchdünn ausziehen, danach mit der Hälfte der Butter bestreichen. Die Wirsingmasse darauf geben, dabei 2 cm Rand frei lassen. Den Teig an den Seiten einschlagen und mit Hilfe des Tuches einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der restlichen Butter bestreichen. In den heißen Backofen schieben und auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Vor dem Anschneiden noch einige Minuten ruhen lassen.
6.
In der Zwischenzeit den Joghurt mit dem Quark und den pürierten Banane mischen, dann mit Honig und Zimt abschmecken. 2/3 der Sprossen und die Häfte der Granatapfelkerne untermengen. Die Creme in ein Schüsselchen füllen. Mit den Granatapfelkernen, den restlichen Sprossen und mit etwas Zimtpulver garniert servieren.