Zitronenhähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronenhähnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
358
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien358 kcal(17 %)
Protein12,56 g(13 %)
Fett17,56 g(15 %)
Kohlenhydrate45,11 g(30 %)
zugesetzter Zucker4,31 g(17 %)
Ballaststoffe6,08 g(20 %)
Vitamin A63,43 mg(7.929 %)
Vitamin D0,02 μg(0 %)
Vitamin E0,81 mg(7 %)
Vitamin B₁0,14 mg(14 %)
Vitamin B₂0,06 mg(5 %)
Niacin6,05 mg(50 %)
Vitamin B₆0,35 mg(25 %)
Folsäure30,61 μg(10 %)
Pantothensäure0,27 mg(5 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,07 μg(2 %)
Vitamin C63,38 mg(67 %)
Kalium816 mg(20 %)
Calcium83,39 mg(8 %)
Magnesium34,49 mg(11 %)
Eisen2,51 mg(17 %)
Zink0,64 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,45 g
Cholesterin18,27 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelKirschtomateOliveOlivenölHonigSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen ca. 1,4 kg
Pfeffer aus der Mühle
4
unbehandelte Zitronen
250 g
250 g
500 g
festkochende Kartoffeln
4 EL
1 EL
flüssiger Honig
100 g
grüne Oliven entsteint
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen abbrausen und trocken tupfen. Innen mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Zitrone halbieren und in das Hähnchen füllen. Mit Küchengarn binden.
2.
Von einer weiteren Zitrone die Zesten abziehen und den Saft auspressen. Die übrigen beiden Zitronen halbieren. Die Tomaten waschen und putzen. Die Zwiebeln schälen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln in einem ofenfesten Topf in 2 EL heißem Öl anbraten. Mit ca. 300 ml Wasser ablöschen, salzen und pfeffern. Die Zitronenhälften ergänzen.
3.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
4.
Das restliche Öl mit dem Zitronensaft, den -zesten und dem Honig vermischen und damit das Hähnchen rundherum einreiben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Brust nach oben auf das Gemüse legen. Zugedeckt im Ofen ca. 70 Minuten schmoren lassen. Während der letzten ca. 20 Minuten die Tomaten und die Oliven ergänzen und alles offen leicht bräunen lassen. Falls nötig, die Temperatur erhöhen und nach Bedarf zwischendurch Wasser ergänzen.
5.
Vor dem Servieren abschmecken und das Küchengarn entfernen.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen