Schnell und einfach

Arme Ritter mit Zwieback und Zwetschgenkompott

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Arme Ritter mit Zwieback und Zwetschgenkompott

Arme Ritter mit Zwieback und Zwetschgenkompott - Smarter Klassiker mit selbstgemachtem Kompott

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Gesund, weil

Smarter Tipp

Die Zwetschge ist etwas kleiner, länglicher und nicht so süß im Geschmack als die verwandte Pflaume. Sie enthält reichlich Kalium und bringt damit den Flüssigkeitshaushalt des Körpers in Balance. B-Vitamine entfalten eine positive Wirkung auf Nervensystem sowie Stoffwechsel und die enthaltenen Ballaststoffe bringen eine müde Verdauung in Schwung.

Wer keinen Zwieback zu Hause hat, kann die Armen Ritter ersatzweise aus Vollkorn-Toastbrot zubereiten. Besonders lecker ist das schnelle Gericht auch mit Erdnussmus oder einfach mit frischen Beeren und Joghurt zum Frühstück.

Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2 TL
4 EL
1 Msp.
250 ml
2
1 Prise
8 Scheiben
3 EL
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für das Kompott die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen, mit dem Zitronensaft, 2 EL Honig und Zimt in einen Topf geben, ca. 80 ml Wasser zufügen und 8–10 Minuten bei mittlerer Temperatur dünsten.

2.

Die Milch mit den Eiern, 2 EL Honig und Salz verrühren. Den Zwieback eintauchen, voll saugen lassen und, mit den Mandelblättchen bestreuen. Die Hälfte des Butterschmalzes in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die ersten 4 Armen Ritter darin von beiden Seiten goldgelb ausbacken, im vorgeheizten Backofen bei 100°C (Umluft: 80 °C; Gas: Stufe 1) warm halten. Anschließend den Vorgang mit der anderen Hälfte wiederholen. Die Armen Ritter auf einer Platte anrichten und mit dem Kompott servieren.