Klassiker mal anders

Flammkuchen mit Paprika und Oliven

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Flammkuchen mit Paprika und Oliven

Flammkuchen mit Paprika und Oliven - Ein Hauch Italien frisch aus dem Backofen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
718
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Vitamin A aus der Paprika hilft der Haut, schön und gesund auszusehen und verbessert die Sehkraft. In der Peperoni steckt zudem das Capsaicin, welches zum einen für die typische Schärfe sorgt, zum anderen den Stoffwechsel ankurbelt und dadurch auch die Fettverbrennung auf Touren bringt. Und was wäre ein Flammkuchen ohne saurer Sahne? Sie liefert knochenstärkendes Calcium und trägt zusammen mit dem Serrano-Schinken und der Chorizo zur Eiweißversorgung bei.

Wie wäre es statt Serrano-Schinken und Chorizo mal mit einem Bresaola auf dem Flammkuchen? Der italienische Rinderschinken ist ebenfalls schön würzig, passt super zu den Oliven und enthält weniger entzündungsfördernde Arachidonsäure.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien718 kcal(34 %)
Protein29 g(30 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate82 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,5 g(55 %)
Kalorien718 kcal(34 %)
Protein29 g(30 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate82 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,5 g(55 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin14,9 mg(124 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin16 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C125 mg(132 %)
Kalium952 mg(24 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium195 mg(65 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink6,2 mg(78 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure158 mg
Cholesterin66 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
1 TL
21 g
Hefe (0.5 Würfel)
2
2
milde, rote Peperoni
1
1
200 g
1 EL
100 g
150 g
schwarze Oliven (entsteint)
100 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Knoblauchpresse, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen, die Hefe in ca. 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Hefewasser zum Mehl gießen und mit den Knethaken des Handührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls nötig noch etwas Mehl oder Wasser ergänzen. Den Teig mit den Händen gut durchkneten, zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Kerne und weißen Häute entfernen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Peperoni waschen, vom Stiel befreien, längs aufschneiden, die Kerne herausschaben und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und zur sauren Sahne pressen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Chorizo in Scheiben schneiden. Die Oliven abgießen und abtropfen lassen.

3.

Den Teig in vier Stücke teilen und auf einer bemehlten Fläche zu länglichen Fladen ausrollen. Mit der sauren Sahne dünn bestreichen und etwas von den Zwiebeln daraufgeben. Mit der Chorizo, den Paprikastreifen, den Peperoni und den Oliven belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft: 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 15 Minuten backen, bis der Rand knusprig wird.

4.
In der Zwischenzeit den Schinken in Stückchen zupfen. Die Flammkuchen nach dem Backen kurz abkühlen lassen, mit dem Schinken belegen und sofort servieren.